Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Wichtige Regeln um abzunehmen

Verzichte auf industriell verarbeiteten Zucker

Zucker ist für niemanden gut. Unsere Mütter haben damals schon versucht uns dies beizubringen – iss nicht zu viel Süßes, sonst wird dir schlecht! Wenn du in deinem wöchentlichen Ernährungsplan fast ganz auf verarbeiteten Zucker verzichten könntest, wäre es um einiges einfacher für dich schlank zu bleiben und es würde deine Gesundheit verbessern. Dies gilt für Lebensmittel und Getränke. Sogar ganz besonders für Getränke! Und wenn du schon dabei bist, solltest du auch damit aufhören, Zucker in deinen Kaffee zu geben. Verringere den Großteil deines Zuckerkonsums und esse stattdessen natürliche Lebensmittel, wie zum Beispiel Obst.

Verabschiede dich von weißem Mehl

Industriell verarbeiteter Zucker ist nicht das einzige „weiße Gift“, was du vermeiden solltest. Ein weiteres Lebensmittel, auf das du verzichten solltest ist industriell verarbeitetes, weißes Mehl. Industriell verarbeitetes weißes Mehl ist in so vielen Lebensmitteln, bei denen wir nicht wiederstehen können, wie Kekse, Toastbrot, Kuchen, Brot, Nudeln usw. Genauso wie der industriell verarbeitete Zucker, füllt industriell verarbeitetes weißes Mehl unseren Magen mit leeren und nährstoffarmen Kalorien. Diese Kalorien werden von unserem Körper rasch zu Zucker verdaut, die schnell ins Blut gehen und den Blutzuckerspiegel stark ansteigen lassen. Daher ist es nicht unbedingt eine gute gesunde Wahl.

Plane deine Mahlzeiten

Nimm dir am Sonntag etwas Zeit, um deine Mahlzeiten in der kommenden Woche zu planen. Wenn möglich, solltest du sogar einige dieser Mahlzeiten schon am Sonntag vorbereiten. Wenn du Mahlzeiten vorher vorbereitet hast, wirst du höchstwahrscheinlich auch diese vorbereiteten Mahlzeiten essen.

Achte darauf, dass du genug schläfst!

Schlafmangel verursacht Stress. Stress spielt eine große Rolle in unserem Essverhalten. Wir tendieren dann auch dazu, zu viel zu essen. Die größte Ursache für Stress bei den Menschen ist Schlafmangel. Wenn wir Stress haben tendieren wir dazu zu essen. Wir wissen alle wie tröstlich Essen sein kann. Du hast das bestimmt schon über tausendmal gehört, aber es muss nochmal gesagt werden: „Du musst mehr schlafen!“. Schalte den Fernseher aus und gehe ins Bett. Mach Nickerchen am Wochenende, wenn du dafür Zeit hast. Wenn du mehr schläfst, reduziert das dein Stresslevel und es verringert dein Verlangen zuviel zu essen.

Sei nicht so besessen von Cardio-Training

Ich muss Cardio-Training machen, um Fett zu verbrennen! Du wirst es nicht glauben! Aber ohne einen gut durchdachten Ernährungsplan ist es sehr unwahrscheinlich, dass du nur durch Cardio-Training abnehmen wirst. Außer du trainierst natürlich für 3-4 Stunden täglich. Hör auf zu denken, dass du jeden Tag 2 Stunden Cardio-Training machen musst. Versuchs mal mit Krafttraining und ein paar Cardio-Einheiten pro Woche, denn in Verbindung mit der richtigen Ernährung musst du auf einem Cardio-Gerät nicht dein ganzes Leben verbringen! Nehmen wir an, dass ein 1 km langer Spaziergang 100 Kalorien verbrennt. Um einen normalen Schokoriegel zu verbrennen, müsstest du ungefähr 4 km oder definitiv mehr als eine halbe Stunde laufen. Und nun stell dir vor, wie lange du laufen müsstest, wenn du eine zusätzliche Portion Fast Food gegessen hättest.
Tags: abnehmen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!