Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE


Wie du deine Muskeln während einer Diät vor dem Abbau schützt!

Der größte Feind einer jeden Reduktionsdiät ist der Muskelabbau. Wer will auch schon die hart erarbeiteten Muskeln einfach so wieder verlieren? Wer möchte all die harte Arbeit wieder riskieren, die man über Monate der Aufbauphase gesteckt hat. All die Disziplin und den Schweiß. Niemand. Daher ist es von besonderer Bedeutung dass du weißt und verstehst, wie man seine Muskeln perfekt während einer Diät konserviert.

Den richtigen Fokus setzen

Der richtige und wichtigste Fokus während einer Diät sollte eigentlich nicht der maximale Fettabbau sein, sondern die Priorität sollte darauf liegen, so viel Muskelmasse wie möglich zu erhalten. Das wird leider sehr häufig falsch verstanden und falsch gemacht und man kann noch häufiger beobachten wie FitnessFreaks damit beginnen verrückte Dinge zu tun, nur um schneller und tiefer ins Kaloriendefizit zu kommen. Leider sind es dann in der Regel aber auch genau die Personen, die am Ende des Tages keinen Erfolg haben und ihre Diät niedergeschlagen abbrechen. Rufe dir also den richtigen Fokus unbedingt in den Kopf, bevor du deine nächste Diät startest.

Bringe Geduld mit

Wer schnell abnimmt verliert auch schnell Muskeln. Bringe Geduld mit. Versuche keine 20kg in 10 Wochen abzunehmen sondern versuche 10kg in 20 Wochen zu reduzieren. Achte darauf dass du dir genügend Zeit nimmst. Eigentlich sollte gelten, je langsamer du an Fett verlierst, desto besser. Denn desto wahrscheinlicher dass es sich auch wirklich um Fett handelt und weniger um Muskelmasse! Etwa 0,5-1% deines aktuellen Körpergewichts pro Woche solltest du verlieren. Nicht mehr! Dann bist du in Sachen Muskelverlust save!

Ausreichend Protein

Protein sollte der beste Freund während deiner Diät sein! Es hilft dir ebenfalls dabei deine Muskelmasse zu erhalten, hält dich satt, reguliert deinen Appetit und wird nicht als Körperfett gespeichert. Selbst wenn du ein Protein Overfeeding anstrebst kann das deine Diäterfolge sogar beschleunigen. Denn praktisch jedes Overfeeding führt dazu, dass der Körper diesen Kalorienüberschuss durch mehr Bewegung kompensieren möchte. Und beim Protein kommt noch hinzu, dass die thermogenetische Aktivität überaus hoch ausfällt. Gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Bleibe stark!

Das sollte dein höchstes Ziel sein. Stark bleiben! Lieber reduzierst du das Volumen deines Trainings während der Diät als die Trainingsgewichte. Wer seine Kraftwerte im Verlauf einer Diät halten kann, der wird auch seine Masse halten können. Es ist eher unwahrscheinlich dass man Muskel abbaut, wenn man am Ende der Diät noch nahezu die gleichen Kraftwerte wie vor der Diät hat und das mit einer Menge Kilos weniger auf der Waage. Setze also alles - wirklich alles - daran stark zu bleiben!!!

Übertreibe es nicht mit dem Cardio

Viel Training bei einem hohen Kaloriendefizit ist eine Garantie für einen hohen Cortisolspiegel. Und das wiederum ist ein wahrer Fortschritts- und Fettabbau-Killer. Du solltest es daher mit dem Cardio nicht übertreiben und dich am besten fernhalten von HIIT und Konsorten. Denn das führt nur zu einem gesteigerten Risiko die Regenerationskapazität zu überlasten. Was dann wiederum dazu führen kann dass es zu Krafteinbrüchen und damit in der Folge zu einem Muskelverlust kommt. Ganz schlecht. Achte also darauf, dass du vor allem dein Krafttraining in den Fokus rückst und den Rest über deine Diät steuerst.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!