Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

3 positive Auswirkungen eines Trainingstagebuchs für deine Leistung!

Wer einen Trainingslog verwendet und ein Trainingstagebuch benutzt, der wird nicht nur den Überblick behalten und die Ergebnisse dokumentierten und Zahlen auswerten können, sondern er kann so auch seinen Fokus und vieles mehr verbessern. Wir möchten dir die 3 größten Vorteile eines Trainingstagebuches aufzeigen!

1. Überblick der Übungen und Verbesserungspotential

Wer seine Übungen, Wiederholungen und Gewichte dokumentiert, der wird  einen Überblick über die Effizienz und auch den Einsatz von Trainingsübungen, in Bezug auf seinen Körper erhalten. Durch diesen Ansatz können ständige Verbesserungen in diesem Bereich durchgeführt werden und die Dokumentation kann dabei helfen, Fehlerquellen aufzuspüren. Du bekommst einen breiten Überblick über dein Training und auch dessen Umsetzung und kannst, musst aber nicht, ins Detail gehen.

2. Analyse und Auswertung

Der wohl wichtigste Punkt und der wohl positivste Aspekt an einem Trainingstagebuch ist die Möglichkeit, das Training komplett zu analysieren. Dabei siehst du nicht nur wann dein Training gut gelaufen ist, sondern je nach Aufbau deines Tagebuches, solltest du auch einen Vermerk machen, wie du dich gefühlt hast und wie dein physischer Zustand war. Durch diesen Rückschluss kann auch deine Ernährung und dein Trainingszeitpunkt, das Volumen usw. untersucht werden. Wer denkt, für was braucht man denn so was, der wird sich wundern, was für ein Potential oftmals verschenkt wird. Durch die Dokumentation kannst du auch deine Erfolge feiern und auf diese zurückschauen und vorangegangene Kraftsteigerungen mit Systemen und Konzepten in Verbindung bringen, welche du eingesetzt hast. Sicherlich kann man auch ohne Trainingstagebuch vorankommen, allerdings wirst du dir so die Möglichkeiten und einfach Vorteile nehmen, welche ein log deines Trainings mit sich bringt. Auch wenn du denkst, du erinnerst dich noch genau daran, wie das Training gewesen ist, wirst du es nach einer gewissen Zeit nicht mehr tun und auch eine Stagnation wird ohne ein Tagebuch gerne untergraben. Dies kann dir mit dem Einsatz eines Tagebuches nicht passieren, denn du siehst ganz genau wie lange du dich schon auf einem Fleck bewegst. Nutze ein solches Feature einfach um dir selbst einen Vorteil zu verschaffen, dabei muss ein solchen Tagebuch nicht komplex sein, sondern kann nur Angaben wie: Trainingstag, Trainingsgewicht und Wiederholungen enthalten. Natürlich bieten sich auch Anmerkungen zum Wohlbefinden an oder Ernährungshinweise, wie beispielsweise „nach Plan“ usw., alles das, was dir analytisch wichtig ist, kannst du auch in ein solches Tagebuch aufnehmen. Dies wird dir helfen können, dich zu verbessern und dein System anzupassen.

3. Mentaler Fokus!

Ein weiterer wichtiger Punkt, der dir einen Vorteil verschafft, ist der mentale Fokus und somit der psychische Vorteil durch ein solches Buch. Du weißt, dass du schon seit 3 Einheiten nicht besser geworden bist und siehst die Zahlen optisch auf dem Papier. Du hast nicht nur im Kopf, dass du endlich mit deinem Trainingsgewicht weiter voranschreiten musst. Vor dieser Stagnation hast du immer eine Steigerung von mindestens 5-10% erreichen können, solche Tatsachen können dich motivieren und antreiben und du kannst diese Entwicklungen schwarz auf weiß verfolgen. Genau solche Analysen können dich antreiben, deinen Fokus verbessern oder dir neue Motivation geben. Solche Mittel der Motivation gilt es zu nutzen.

Fazit

Wie du siehst, kann dein Trainingstagebuch mit vielen Pluspunkten für dein Training glänzen. Du solltest dir überlegen, deine Erfolge zu dokumentieren. Wenn du nicht so viele Angaben machen möchtest, dann können sich solche Dokumentationen auch nur in einem kleinen Rahmen halten. Versuche dir den Vorteil eines solchen Tagebuches zu Nutze zu machen. Wenn du dich allerdings zwingen musst, eine Dokumentation durchzuführen, dann lohnt es sich wiederum nicht, denn dann wird das Tagebuch sehr schnell nicht mehr verwendet und du hast dir zu Beginn umsonst Mühe gegeben. Wir können dir nur empfehlen, ein paar Wochen mit einem Trainingstagebuch zu trainieren und du wirst den Unterschied und die Vorteile selbst erkennen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!