Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

7 Leistungssteigernde Mineralstoffe!

Mineralstoffe sind natürlich alle sehr wichtig für unseren Körper und vor allem für Sportler spielen viele eine wichtige Rolle. Wir möchten dir die wichtigsten Mineralstoffe für  dich und deine Leistung vorstellen. Immer wieder heißt es, Nährstoffe wären für den Sportler so wichtig, jedoch wird leider nur sehr selten auf die spezifischen Mineralstoffe eingegangen. Natürlich sind Mineralstoffe nicht durch eine hohe Dosis leistungssteigernd, allerdings kann der Bedarf angepasst und die richtige Empfehlung zu einer Leistungssteigerung führen, da Mineralstoffe ebenso wie Vitamine, bei vielen Prozessen großen Einfluss haben können.

1. Natrium

Natrium kann dir helfen Wasser aufzunehmen und dieses auch direkt während der Belastung schneller zu liefern, dabei können kleine Mengen von Kohlenhydraten diesen Prozess noch verstärken. Ebenfalls ist Natrium für deine Muskelkontraktion sehr wichtig  und ist außerdem noch ein Enzymaktivator. Bei der Definition des Körpers für Athleten, welche ein Shooting vor sich haben oder für Bühnenathleten, stellt das Spiel mit der Natriumzufuhr ein sehr wichtiger Prozess bei der Definition dar. Wer jedoch gezielt Muskelaufbautraining und eine Leistungssteigerung bewirken möchte, sollte unbedingt genügend Natrium aufnehmen. Wer sich mit frischen Lebensmitteln über den Tag versorgt, sollte auch nicht davon ausgehen, genügend mit Natrium versorgt zu sein, denn diese bundesweite Aussage trifft oft nur bei Konsumenten der Fertigprodukte zu, welche viel Salz enthalten. Ein Sportgetränk sollte mindestens 200 mg Natrium pro Liter Getränk aufweisen, besser noch mehr. Empfehlung für Sportler: ca. 2-3g pro Tag - kann bei starkem Schwitzen und extremen Belastungen auch über 10g am Tag ansteigen.

2. Kalium

Kalium wird meist bei Sportlern unterschätzt, dabei ist die Substanz sehr wichtig. Durch Kalium wird die Wiederauffüllung der Glykogenspeicher herbeigerufen. Die Resynthese des Glykogens ist mit dem Kalium gekoppelt und kann ohne dieses nicht richtig ablaufen.  Es bietet sich somit an, in einem Sportgetränk ebenfalls 100-200mg Kalium pro Liter enthalten zu haben. Auch der Verzehr von Gemüse und Hülsenfrüchten sowie Trockenobst, kann nach dem Training die Glykogenresynthese und somit auch deine Regeneration positiv beeinflussen. Auch bei der Flüssigkeitsverteilung im Körper und der Muskelkontraktion spielt Kalium eine große Rolle. Empfehlung für Sportler: ca. 5 g Kalium am Tag

3. Magnesium

Magnesium hat einen großen Einfluss auf deine Muskelfunktionen und besitzt außerdem eine wichtige Funktion bei der Energiegewinnung und den Stoffwechselwegen. Magnesium bewirkt außerdem die Aktivierung von über 300 Enzymen und einige Untersuchungen zeigen einen direkten positiven Einfluss auf das Herz-Kreislaufsystem, durch das Anheben der Sauerstoffaufnahme. Auch bei Muskelkrämpfen kann Magnesium dir behilflich sein, wobei der Hauptgrund von Krämpfen eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr ist. Empfehlung für Sportler: ca. 350-700mg pro Tag, bei intensivem Training

4. Calcium

Kalcium oder auch Calcium, hat die Hauptfunktionen des Aufbaus und Festigung der Knochenstruktur, welche für einen Sportler sehr wichtig ist. Auch bei Verletzungen ist diese Funktion und eine gewisse Knochendichte äußert zentral. Auch die Nervenleitung und Muskelkontraktion sowie Blutgerinnung ist von Calcium mit abhängig. Empfehlung für Sportler: ca. 800-1200 mg pro Tag

5. Selen

Selen hat neben der antioxidativen Wirkung auch einen sportmedizinischen Zusammenhang. Der Selengehalt von Sportlern konnte bei Untersuchungen die Leistungsfähigkeit wiederspiegeln. Aus diesem Grund solle dem Körper immer genügend Selen zur Verfügung stehen, um die Leistungsfähigkeit aufrecht zu halten. Wichtig ist jedoch keine Überdosierung von Selen vorzunehmen, da Selen in hoher Dosierung toxisch sein kann. Empfehlung für Sportler: ca. 20-100 µg pro Tag

6. Eisen

Eisen ist ebenfalls einer der wichtigsten Mineralstoffe im Sport. Durch die im Leistungssport ausgelösten Mikrorisse der Muskulatur, kann es zu einem Eisenverlust kommen. Die heutige oft vegane und vegetarische Ernährung begünstigt einen so entstanden Mangel noch zusätzlich. Dies kann sich erheblich auf die Leistungsfähigkeit Auswirkung. Durch den großen Einfluss von Eisen auf den Sauerstofftransport, sollte Eisen unbedingt genügend zugeführt werden und auch auf den Mehrbedarf von Sportlern geachtet werden. Empfehlung für Sportler: ca. 10-29 mg pro Tag, Frauen bis zu 30 mg

7. Zink

Zink ist stark bei der Wundheilung und beim Wachstum mit eingebunden und ist daher für den Sportler ebenfalls von großer Bedeutung. Neben diesen beiden Funktionen hat Zink auch einen großen Einfluss auf dein Immunsystem, was es umso wertvoller für dich macht. Empfehlung für Sportler: ca. 15 mg pro Tag

Fazit

Wie du sehen kannst, haben die 7 genannten Substanzen einen positiven Einfluss auf deinen Körper und auf Bestandteile, welche deine Leistungsfähigkeit positiv beeinflussen können. Sicherlich leisten auch alle anderen Mikronährstoffe ihren Beitrag zu einer Leistungsfähigkeit, deshalb empfehlen wir dir auch diese genügend aufzunehmen. Die 7 dargestellten Substanzen haben jedoch einen direkten sportlichen Zugang, weshalb du ihnen eine besondere Aufmerksamkeit schenken solltest.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!