Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE


7 Vorteile für Athleten durch Kohlenhydrate – Teil 2!

Du bist ein leistungsorientierter Sportler und möchtest deine Ernährung derart anpassen, dass du die besten Ergebnisse im Bereich Leistungs- und Muskelaufbau erhältst? Dann sollten diese Fakten über Kohlenhydrate interessant für dich sein! Im ersten Teil haben wir dir aufgezeigt, dass Kohlenhydrate durch die Effekte auf die Glykogenspeicher, deine Regeneration und die Fettreduktion Vorteile für dich besitzen. Der Konsum von Kohlenhydraten hat für dich als Sportler allerdings noch weitere Vorteile und genau diese möchten wir dir im zweiten Teil erläutern.

4. Schnelle Glukose-/Energiequelle!

Kohlenhydrate sind eine super Glukose- und Energiequelle. Lebensmittel mit hohen Kohlenhydratanteilen kosten nicht viel und es gibt sie in unterschiedlichen Konstellationen, mit und ohne Anteilen an anderen Nährstoffen. Es können schnelle Glukosequellen und auch langsam verfügbare gewählt werden. Somit ist der Einsatz von Kohlenhydraten sehr flexibel und lässt sich super an den Bedarf anpassen. Leistungssportler besitzen häufig einen hohen Bedarf an Energie und teilen sich diesen gerne einfach über ihren Tag ein. Auch dieser Faktor ist mit Kohlenhydraten gut abzudecken und sehr unkompliziert, weil es sehr viele Produkte gibt, die eine hohe Energiedichte besitzen.

5. Mentale Stärke!

Kohlenhydrate sind auch für die mentale Stärke sehr wichtig. Dein Gehirn benötigt täglich etwas über 100 Gramm Glucose, um optimal zu funktionieren. Diese Glucose muss nicht unbedingt zugeführt werden. Bei dauerhafter Abstinenz von Kohlenhydraten geht der Körper einen anderen Weg, um das Gehirn mit Energie zu versorgen, der stellt sich auf Ketonkörper um. Die Zeit bis dort hin kann jedoch stark an deiner mentalen Stärke kratzen, bzw. deine Leistungsfähigkeit im psychischen Bereich stark beeinflussen. Auch kommen nicht alle Menschen mit einer sehr kohlenhydratarmen Nahrung allgemein nicht zurecht, denn der Körper hat sich über evtl. Jahre oder Jahrzehnte an das Makromolekül gewöhnt. Schnelle Kohlenhydrate können deine Mentale Stärke beeinflussen, was wiederum dein Training und deine Stimmungslage beeinflussen kann. Unterschätze die Zufuhr an Kohlenhydraten für deine mentale Stärke nicht. Jeder Mensch reagiert auf eine sehr stark reduzierte Kohlenhydratzufuhr unterschiedlich, daher solltest du für dich selbst in Erfahrung bringen, wie dein Körper auf hohe und niedrige Kohlenhydratzufuhren reagiert, um den für dich besten Weg zu finden.

6. Gute Verfügbarkeit!

Kohlenhydrate sind im Körper gut verfügbar und können schnell genutzt werden. Fette und Proteine brauchen zur Energiegewinnung meist wesentlich länger, auch andere Prozesse laufen wesentlich langsamer ab. Der Körper kann durch die direkte Anbindung an Arbeitsprozesse schnell auf Glucose zurückgreifen und somit extrem schnell Energie zur Verfügung stellen, besonders durch die Blutglucose und die Glykogenspeicher der Muskulatur und der Leber. Als Sportler macht es Sinn sich diesen Faktor zu nutze zu machen und benötigte Energie immer erst über Kohlenhydrate abzudecken, solange nicht der Wunsch „Körperfettreduktion“ verfolgt wird. Genau aus diesem Grund nutzen Leistungssportler beim Abruf ihrer Höchstleistung die größtmögliche Menge an Kohlenhydratreserven und führen noch über externe Quellen schnelle Kohlenhydrate zu, wenn dies möglich ist.

7. Günstiger Rohstoff!

Ein sehr gutes Argument ist ebenfalls, dass Kohlenhydrate ein sehr günstiger Rohstoff ist und demnach wenig Geld kostet. Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Kartoffeln oder auch Energiedichte Produkte wie Süße Speisen oder reiner Zucker kosten nicht viel. Aus diesem Grund kann es ebenfalls vorteilhaft sein, gewisse Energiemengen über kohlenhydratreiche Ernährung abzudecken.

Fazit!

Kohlenhydrate bieten einem Sportler viele Vorteile, die er nutzen sollte. Was Profisportler schon lange wissen, sollten auch Hobbysportler anwenden. Natürlich muss es nicht immer Sinn machen große Mengen an Kohlenhydraten zuzuführen, es kommt auch immer auf dein Ziel an!


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!