Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Avocado, die Alternative!

Wer gesunde Fette zu sich nehmen möchte, versucht dies meist über Nüsse und Öle, dabei stellt die Avocado ebenfalls eine sehr gesunde und leckere Alternative dar. Wir möchten dir die Avocado näher vorstellen.

Grundlegendes

Die Avocado ist ein Lorbeergewächs und wächst als Frucht an einem bis zu 15m hohen Baum, welcher seinen Ursprung in Südmexico hat. Angebaut wird die Avocado schon sehr lange, jedoch um das Mittelmeer herum erst seit dem 20. Jahrhundert. Die Beere hat einen birnenförmigen Aufbau. Die Schale ist je nach Sorte der Furcht unterschiedlich, von dunkelgrün bis braun, aber auch violett-rot gefärbt. Die Schale ist dabei eher ledrig und fest. Das Fruchtfleisch ist grün-gelb und oxidiert sehr schnell an der Luft. In der Mitte der Avocado befindet sich ein meist golfballgroßer Kern.

Was die Avocado so besonders macht

Die Avocado weißt den höchsten Fettgehalt in der Welt der Früchte auf. Die Nährstoffverteilung zeigt auf 100g 14,7g Fett, davon 2g gesättigte, 10g ungesättigte und ebenfalls 2g mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Der Großteil des Fettes ist somit ein sehr gesundes Fett, welches du unbedingt zuführen solltest. Exogen (von außerhalb des Körpers) zugeführtes Fett ist sehr wichtig. Dabei sollte ein gewisser Prozentsatz an wichtigen Fettsäuren täglich dem Körper zugeführt werden. Die Avocado hat somit einen hohen Fettanteil, mit vielen gesunden Fetten, welche du dir für deine Fettzufuhr und den vielen Funktionen dieser, auf den Kreislauf, die Arterien, Blutzusammensetzung, Hormonbildung und vielem mehr, zu Nutze machen solltest. Neben dem hohen Fettgehalt besitzt 100g Avocado-Fruchtfleisch auch 8,5g Kohlenhydrate, davon 6,7g Ballaststoffe. Beim Verzehr von 100g Avocado konsumierst du somit schon über 20% der empfohlenen Tageszufuhr an Ballaststoffen, welche deinen Blutzuckerspiegel stabilisieren, deinen Magendarmtrakt gesundheitlich präventiv beeinflussen und vieles mehr. Außerdem enthält die Avocado noch 1g Eiweiß. Der Brennwert beträgt etwa 160kcal, was nicht gerade wenig ist, jedoch sollte man bei der Avocado auf die Zusammensetzung dieses Brennwertes achten. Die Avocado enthält sehr viele Vitamine und Mineralstoffe in hohen Dosen. Vor allem einen sehr hohen Gehalt an Vitamin E, aber auch Vitamin K und B6 sowie Biotin, Magnesium, Kalium, Eisen und viele mehr.

Zubereitungsmöglichkeiten

Die Avocado ist ein vielseitig einsetzbares Lebensmittel. Oft wird die Avocado als Brotaufstrich verwendet, dafür wird das Fruchtfleisch direkt aus der Frucht gelöst und auf Brot geschmiert, mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitrone gewürzt. Dabei kann die Avocado auch als Dip in unzähligen Variationen zum Brot, Grillgut und zu sämtlichen Speisen gereicht werden. Ob mit Chili, Ingwer, Joghurt, BBQ-Soßen, als Guacamole oder als Salat, du kannst die Avocado in den unterschiedlichsten Rohkostvarianten zubereiten. Aber auch im Ofen oder der Pfanne gegart sowie mit Gemüse, zu Currys oder Soßen und Suppen verarbeitet werden. Unser Tipp: Halbiere eine Avocado, löse den Kern heraus und entferne die Schale. Dann füllst du beide Hälften mit ziegenfrischkäse oder einem anderen Frischkäse, welcher eine etwas festere Konsistenz aufweist. Diesen Frischkäse kannst du ebenfalls noch mit frischen Kräutern, Chili, Curry uvm. verfeinern und abschmecken. Nach dem Befüllen der Fruchthälften schneidest du die diese in jeweils 3-6 Schnitze, je nach Größe der Avocado, ähnlich wie bei einem Apfel. Du erhitzt eine Pfanne, gibst etwas Olivenöl hinein. Jetzt brätst du die Avocado-Schnitze für jeweils max. 1 Minute pro Seite kurz an und reichst sie zu einem leckeren Salat oder zu was auch immer du möchtest. Guten Appetit!

Fazit

Die Avocado ist eine sehr gesunde Frucht, welche wir dir empfehlen können. Auch die Möglichkeiten die Frucht zuzubereiten sind sehr vielseitig. Die Nährstoffdichte der Avocado ist sehr hoch, enthält jedoch viele gesunde Bestandteile, welche auch durch ihren hohen Anteil an gesunden Fetten sehr positiv auf deinen Körper wirken kann. Natürlich sollte man trotzdem darauf achten, wie viel Avocado man verzehrt, da sie mit 160kcal zu Buche schlägt. Die Avocado ist somit eine gute Alternative zu anderen fettreichen Lebensmitteln oder Ölen und weist im Gegensatz zu diesen, meist eine bessere Nährwertzusammenstellung auf.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!