Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 3 meist gestellten Muskelaufbaufragen!

Sobald es um den Muskelaufbau geht werden immer wieder die gleichen Fragen gestellt. Nicht nur Trainer in Studios erhalten viele ähnliche Fragen, sondern auch wir. Aus diesem Grund möchten wir dir in diesem Artikel, die am häufigsten gestellten Fragen rund um den Muskelaufbau kurz und knapp erläutern!

1. „Ich baue keine Muskelmasse auf, was kann ich tun?!“

Diese Frage lässt sich nie pauschal beantworten. Es gibt viel zu viele Faktoren, die den Muskelaufbau beeinflussen können. Aus diesem Grund wirst du diese Antwort auch nur nach einer ausführlichen Anamnese beantwortet bekommen können. Ein Fitnesstrainer, der schnell per Ferndiagnose bestimmen kann wo dein Problem ist, muss ein Zauberer sein oder schon gewisse Informationen über dich besitzen. Neben deinem Training und der Ernährung sind auch persönliche Aspekte und der gesamte Gesundheitszustand Faktoren, die den Muskelaufbau beeinflussen. Trotzdem kann man zumindest pauschal sagen, dann sehr häufig die Ernährung der Grund ist, weshalb der Muskelaufbau nicht funktioniert. Auf der anderen Seite sind technisch sehr schlecht ausgeführte Übungen ebenfalls einer der größten Gründe. Wenn du nicht viel Geld für einen Trainer oder eine Beratung ausgeben möchtest, solltest du selbst den Fehler suchen. Dieser Weg ist meist auch der Beste, denn so lernst du gleichzeitig viel über deinen Körper und eignest dir neues Wissen an.

2. „Meine Fortschritte stagnieren schon lange, wie soll ich vorgehen?“

Stagnierende Fortschritte sind wiederum ein individuelles Problem. Auch hier gibt es viele Gründe. Du solltest bei Stagnation versuchen kleine Änderungen im System vorzunehmen. Wenn das System vorher gut funktioniert hat, macht es häufig Sinn Übungen auszutauschen, Übungen anders auszuführen oder das Trainingssystem zu verändern. Auf der anderen Seite kann auch hier wieder die Ernährung schuld sein. Viele Athleten vergessen ihre Ernährung an neue Umstände anzupassen. Dies kann schnell dazu führen, dass der Muskelaufbau nicht mehr voran kommt, denn wenn du deinem Körper nicht die nötigen Nährstoffe für die Synthese von Gewebe zur Verfügung stellst, dann wird eine Stagnation vorprogrammiert sein.

3. „Was sollte ich am besten essen, wenn ich Muskelaufbau betreiben möchte?"

Die Frage was du essen solltest, lässt sich zwar pauschal für deinen Bedarf ohne Werte nicht sagen, allerdings kann man grobe Aussagen treffen. Du solltest versuchen eine Mischkost aufzunehmen. Auf deinem Speiseplan sollte viel Gemüse stehen und besonders bei der Auswahl deiner Proteinquellen solltest du darauf achten, was du deinem Körper zur Verfügung stellen möchtest. Versuche rund 2 Gramm Protein pro kg Körpergewicht aufzunehmen. Du solltest mindestens 20-30% deiner täglichen Kalorien mit Nahrungsfett abdecken. Dabei gilt es einen Mix aus gesättigten, ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu konsumieren. Den Rest deines Bedarfs füllst du mit Kohlenhydraten auf. Versuche möglichst wenige schnelle Kohlenhydrate, wie beispielsweise Haushaltszucker aufzunehmen und komplexe Kohlenhydrate zu favorisieren. Neben Gemüse sollte auch Obst auf deinem Plan stehen, alles in allem musst du mindestens die allgemeinen Empfehlungen bezüglich der Aufnahme der Mikronährstoffe erfüllen. Ausreichend Wasser ist essentiell, daher empfehlen wir dir mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser am Tag aufzunehmen. Zu dieser Flüssigkeitsaufnahme addierst du noch deine Schwitzrate. Alles in allem ist eine sportive Ernährung leicht proteinlastig und strotzt häufig auch mit einem recht hohen Anteil an Kohlenhydraten, welche je nach belieben eingesetzt werden können. Wer Muskulatur aufbauen möchte, sollte mindestens seinen Bedarf an Kalorien erfüllen. Besser ist es immer etwas im Kalorienüberschuss zu sein. Dabei musst du selbst herausfinden, wie viel sinnvoll für dich ist, um nicht all zu viel Körperfett aufzubauen. Als Anhaltspunkt können wir dir eine Zahl von 200-400 Kalorien über deinem Bedarf als Grundlagenwert nennen. Versuche bei der Lebensmittelauswahl IMMER auf die Qualität zu achten, denn in dein Auto kippst du auch kein schlechtes Öl! Wenn du dich für spezifische Aspekte der Ernährung interessierst, dann solltest du einmal in unserem Artikelarchiv vorbei schauen!

Fazit

Es gibt sehr viele Fragen bezüglich des Muskelaufbaus. Mit der Erfahrung des Athleten werden es immer weniger. Doch wer zu Beginn die richtigen Fragen stellt und gute Antworten erhält, der wird zeitlich einen Vorteil haben!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!