Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE


Die Portionstechnik: Einfach Muskeln aufbauen durch die richtige Ernährung!

Viele Athleten machen den Fehler und planen ihre Nahrung nicht sinnvoll ein. Es werden einfach zu wenige Nährstoffe aufgenommen – die Folge ist ein Ausbleiben des Muskelwachstums. Oft möchten Hobby-Sportler ihre Kalorien nicht zählen und auch ihr Essen nicht abwiegen, doch was gibt es noch für Möglichkeiten seine Ernährung sportiv auszurichten? ...Wir möchten dir eine Möglichkeit aufzeigen!

Nährstoffverteilung und Kalorienaufnahme?!

Die Nährstoffverteilung und Kalorienaufnahme sind für einen Sportler extrem wichtig. Allerdings haben viele Hobbysportler nicht die Zeit oder Lust ihre Nährstoffverteilung genau zu tracken und die Kalorien zu zählen. Die Möglichkeiten ohne diese Ansätze herauszufinden, ob ausreichend gegessen wird sind begrenzt. Doch was tun, um den Muskelaufbau trotzdem erfolgreich voranzubringen und die Ernährung unter Kontrolle zu halten?

Die Portionstechnik - Durch Testen zum Ziel!

Du kannst dein Ziel erreichen, indem du selbst testest wie viel Nahrung du benötigst. Ein gewisses Grundlagenwissen im Bereich Ernährung solltest du trotzdem haben, um zu wissen welche Lebensmittel Eiweißlieferanten sind, was für Kohlenhydrate du hauptsächlich zuführen solltest und so weiter. Auch wirst du um einen gewissen Ernährungsplan nicht herum kommen, doch diesen kannst du stark vereinfacht gestalten - dafür nutzt du die Portionstechnik. Beispielsweise kann eine Mahlzeit dann folgendermaßen aufgebaut sein: 2 Tassen Reis 1 * Packung Fleisch mindestens 5 Löffel Gemüse Du schaffst dir sozusagen deine eigenen Maße mit Schüsseln, Löffeln, Dosen usw.. diese Methode lässt sich auch mit einzelnen Messungen durchführen, wenn du bereit sein solltest dein Essen einmal abzuwiegen. Du wiegst das Essen ab und schaust dich in der Küche um, welche Utensilien sich gut eignen, um eine bestimmte Menge zu repräsentieren – allerdings soll es in diesem Artikel ja darum gehen, dass Essen nicht zu wiegen. Du verpackst deine tägliche Ernährung also in Maßeinheiten aus deiner Küche. Jetzt kannst du diese Maßeinheiten individuell erhöhen oder reduzieren. Hast du das Gefühl du isst zu wenig, gibt es stark vereinfacht gesagt 2 Tassen Reis mehr am Tag. Nimmst du ungewollt zu, gibt es eine Tasse weniger Reis. Durch ein solches System konnten bereits viele Hobbysportler große Erfolge feiern. Dabei haben die Sportler ihre Ernährung nicht einmal nach den Kalorien, den Nährstoffen oder einer Waage ausgerichtet, sondern einfach durch Testen gestaltet.

Vorsicht Falle!

Das System lässt sich allerdings nur dann umsetzen, wenn du ein Grundverständnis für eine gesunde und sportive Ernährung besitzt. Du solltest wissen, dass du einen gewissen Anteil an Proteinen und Fetten in deiner Ernährung implementiert hast. Auch Mikronährstoffe müssen in der Ernährung eine Rolle spielen. Daher musst du auch bei dieser Technik einen groben Überblick haben, ob du deinen Bedarf an Nährstoffen erfüllst. Durch das Zurückschrauben und Anheben der einzelnen Komponenten ist die Menge an Kalorien sehr einfach zu steuern. Wer nur die Kalorien senken oder anheben möchte, der sollte versuchen dies über Kohlenhydratreiche Nahrungsbestandteile zu steuern – wie beispielsweise die vereinfacht dargestellte Tasse Reis, denn Kohlenhydrate sind für den Körper nicht essentiell.

Empfehlung

Durch diese Portionstechnik wirst du deine Ernährung besser im Griff haben. Sie zu denken „das wird schon passen“ ist meist eine Fehleinschätzung. Sogar die meisten Amateur-Athleten oder Profis verschenken in vielen Sportarten ein gewisses Potential, weil sie denken, dass sie sich gut ernähren. Wenn du es dann evtl. einmal schaffst deine Portionstechnik dafür zu nutzen die Portionen einmal abzuwiegen und Nährstoffmengen zu ermitteln, dann wirst du deine Ernährung dauerhaft auf deinen Sport ausrichten können und am Ende deine Leistung sehr gut unterstützen!


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!