Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Essen unterwegs: 5 Tipps sich als Athlet gut zu versorgen!

Jeder kennt das Problem - als Athlet unterwegs zu sein ist schon manchmal sehr anstrengend, denn die angebotene Außerhausverpflegung ist oft für einen Sportler nicht die ideale Lösung! Wir möchten dir Tipps geben, wie du deine Ernährungssituation unterwegs verbessern kannst und so deinem Körper und deinem Training etwas Gutes tust!

1. Bestelle wirklich das im Restaurant, was du auch möchtest!

Viele Athleten vergessen, dass der Gast im Gastronomiebereich der König ist. Einige Mitarbeiter in Fastfoodketten haben dies auch vergessen – dann solltest du diese daran erinnern. Bestelle wirklich das was du möchtest! Vorgefertigte Menüs sind für das Restaurant die einfachste Methode um Abläufe zu präzisieren und zu beschleunigen. Es geht darum, weniger Zeit aufzuwenden und durch große Mengen und genormte Abläufe Profit zu erwirtschaften. Allerdings bleibt die Zubereitung von Speisen immer noch eine Dienstleistung. Du bezahlst für das, was du bezahlen möchtest – ein fertiges Produkt mit einer gewissen Qualität und die Dienstleistung die dahinter steht. Wenn du ein Gericht bestellst, dann trau dich ruhig zu sagen wie du es gerne hättest. „Statt Pommes bitte mit Reis und ohne die Soße... dafür hätte ich gerne noch dieses Gemüse und diesen Salat“. Auch in Fast Food Restaurants sind solche Wünsche meist gar kein Problem. Du musst dich nicht unbedingt an die Norm halten. Wenn sie sich wirklich weigern, deine Wünsche zu erfüllen, dann schlägst du vor, den Laden nicht mehr zu besuchen und schon wird es klappen. Viele trauen sich nicht ihre Wünsche zu äußern, doch bist du der Kunde, den Gastronomiebetrieb bedienen möchte und nicht anders herum. Du kannst bei vielen Betrieben richtig gute sportive Nahrung bekommen, wenn du dich nicht nur an die genormten Gerichte hältst – dabei ist es oft noch nicht mal nötig, du musst nur den richtigen Betrieb ansteuern!

2. Tupperware ist die Lösung!

Neben dem direkten Ansteuern von Restaurants, gibt es auch die Möglichkeit sich sein Essen vorzukochen und in Tupperware mitzunehmen. Diese Möglichkeit ist wohl die allerbeste! Durch das Vorkochen weißt du genau was und wie viel du isst. Außerdem ist es die günstigste Möglichkeit an Nährstoffe zu kommen, die auch noch deinem Geschmack entsprechen. Du bezahlst die reinen Produkte und nicht die Arbeitszeit von Köchen. Natürlich ist Zeit Geld, aber stellt man es geschickt an, ist der Zeitaufwand für eine gesunde sportive Ernährung gar nicht so groß. Durch Tupperware kannst du deine selbstgemachten Speisen überall mit hinnehmen, dabei sind natürlich Produkte zu wählen, die nicht so schnell verderblich sind. Die Organisation eines Ernährungsplans kann etwas aufwendig sein, aber wir können dir nur empfehlen einmal zu versuchen nach Plan zu essen und deine Speisen überall mit hin zu nehmen, denn nicht nur dein Training wird davon profitieren, sondern auch dein Gesundheitszustand und dein Geldbeutel!

3. Technologie nutzen!

Eine weitere Möglichkeit sich die Ernährung zu vereinfachen, ist praktische Technologie zu nutzen. Früher hätte man noch dicke Bücher ausgraben dürfen und Kalorien ablesen, rausschreiben usw., müssen. Heute gibt es viele brauchbare Apps, die das Tracken deiner Ernährung stark vereinfachen und dir auch den Inhalt von Lebensmittel schnell verraten können. Selbst das Internet ist durch die Verfügbarkeit der Menükarten von Restaurants etc. hilfreich. Es gibt viele schnelle Informationen und Trackingsysteme, die du heute nutzen kannst. Solche Möglichkeiten können deine Außerhausverpflegung ebenfalls stark vereinfachen!

4. Planung & Organisation macht den Unterschied!

Allgemein ist Planung und Organisation das A & O beim Fitnesslifestyle. Wer sehr diszipliniert isst, der wird dies ohne anständige Planung nicht schaffen. Die Versorgung deines Organismus mit Nährstoffen kann durch eine richtige Planung immer gegeben sein. Denn ob das Essen im Restaurant, beim Bäcker oder aus den eigenen Tupperboxen, ohne richtige Planung wird keiner dieser Möglichkeiten wirklich effizient funktionieren!

5. Ein starker Wille und das Ziel vor Augen!

Eines wird immer über allen genannten Punkten stehen, wenn du ein Ziel verfolgst! Ohne einen starken Willen dein Ziel zu erreichen, wird dir nichts gelingen. Auch wenn deine Planung anfänglich zu funktionieren scheint, wirst du immer wieder deine Pläne über den Haufen werfen. Formuliere ein Ziel, halte daran fest und arbeite darauf hin und ganz wichtig – GLAUBE AN DICH SELBST!

Fazit

Mit einer guten Planung, aktuellen Möglichkeiten bezüglich Technologie, der richtigen Auswahl von Lokalen und das richtige Nutzen ihres Angebotes und/oder der Einsatz von Tupperware, kann deine Versorgung mit Nahrung, auch außerhalb deiner vier Wände wirklich gut gelingen. Mach deine Ernährung nicht zu kompliziert und versuche sinnvoll zu planen, dann ist es gar nicht so schwierig sich sportiv und gesund zu ernähren.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!