Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Nutrition-Guide: 2 Profi-Tipps für eine perfekte Ernährungsplanung!

Wer seine Ernährung perfektionieren möchte, der sollte unbedingt die Planung im Auge behalten. Sehr viele Athleten scheitern nicht daran, sich einen Ernährungsplan zu erstellen oder gewünschte Lebensmittel auszuwählen, sondern daran, die richtige Planung für die Umsetzung zu finden – eine die auch funktioniert. Dieses Problem möchten wir in diesem Artikel ansprechen und dir Tipps geben, wie du deine Ernährungsplanung stark verbessern und somit auch deine Leistung, den Muskelaufbau oder deine Diät voran bringen kannst!

1. Das Timing muss passen!

Das Timing deiner Ernährung ist extrem wichtig! Durch den Hype um Studien, bezüglich der Unwichtigkeit des Timings von Protein nach dem Training, denken einige Sportler, dass die Ernährung allgemein nicht mehr zeitlich gesteuert werden müsste. Diese Annahme ist allerdings falsch! Das Timing der Ernährung kann viel ausmachen. Ob das Unterstützen des Muskelaufbaus durch eine schnellere und effektivere Regeneration, das Krafttanken vor einer Trainingseinheit oder die richtige zeitliche Verteilung der Nahrung über den Tag, wenn du wirklich sinnvoll abnehmen möchtest – alle diese zeitlichen Ansätze sind sehr sinnvoll. Keiner behauptet, dass sie perfekt sein müssen und oft wird es auch ohne eine direkte zeitliche Begrenzung funktionieren, doch Profi-Athleten haben immer wieder gezeigt, wie effizient ein gutes Timing sein kann und wie viel „mehr“ man aus sich herausholen kann. Es geht also weniger darum, ob es nicht auch ohne geht, sondern viel mehr darum, wirklich effizient dein Ziel zu unterstützen und dies kannst du durch eine gute zeitliche Ernährungsplanung schaffen – beispielsweise ist eine gute Versorgung mit Nährstoffen am Morgen sehr wichtig. Komplexe Kohlenhydrate, evtl. ein paar gesunde Fette, der erste Schwung an Vitaminen, Flüssigkeit und Protein, kann deine Leistungsfähigkeit auch noch am Abend beeinflussen oder deinen Hunger über den Tag zügeln. Nach dem Training hingegen, benötigt dein Körper möglichst schnell eine gewisse Menge an Protein und Kohlenhydrate, um die Regeneration effizient zu starten und beispielsweise den Muskelaufbau zu unterstützen. Besonders schnell verfügbar und in einem Proteinshake einsetzbar, ist das Hydro Whey Protein von Optimum Nutrition, welches dich perfekt nach dem Training mit wichtigen Aminosäuren versorgen kann. Solche zeitlichen Aspekte können viel bewirken und genau dies sollte dir klar sein – beachte die Zeit bei der Planung deiner Ernährung!

2. Halte den Aufwand niedrig und denke an Mobilität!

Ein weiterer Profi-Tipp wird evtl. einigen nicht gefallen. Gutes Essen braucht Zeit und ein gewisser Aufwand führt zu einer guten Ernährung – heißt es ... Diese Stichpunkte sind nicht grundlegend falsch, doch für einen leistungsorientierten Sportler sollte der Aufwand abschätzbar sein. Es geht nicht darum, sich Stunden in der Küche aufzuhalten, um seine Ernährung als sozialen Mehrwert zu sehen, sondern gute, gesunde und vor allem sportive Ernährung aufzunehmen. Halte deine Ernährung einfach und dies sollte ebenso mit natürlicher Ernährung und frischem Kochen funktionieren. Du solltest eine gute Kombination von natürlichen Lebensmitteln und gewissen Supplementen finden, die dir deine Ernährung vereinfachen und dies ist beispielsweise ein Hauptgrund für den Einsatz von Supplementen. Sie bieten dir Substanzen in gewissen Konzentrationen und geben dir die Möglichkeit Nährstoffe mobil aufzunehmen. Mobilität ist ein Faktor, den du nicht unterschätzen solltest. Wer einmal plötzlich arbeiten oder etwas unternehmen muss, der sollte dies vorher eingeplant haben. Vielleicht schaffst du es nicht mehr deinen zubereiteten Snack zu dir zu nehmen, aber du hast im Schrank beispielsweise noch ein paar Quest Bar Riegel liegen, diese können deine Planung in diesem Moment retten und genau darum geht es. Plane einfach und achte auf Mobilität – dabei darfst du allerdings nie die Qualität deiner Lebensmittel oder Nahrungsergänzungen vergessen!

Fazit!

Eines ist bei der Durchführung einer sportiven Ernährung nie zu vergessen - ohne Disziplin wirst du nicht weit kommen. Allerdings wirst du ohne eigene Disziplin im Fitnesslifestyle insgesamt nicht viel erreichen können. Lerne intelligent zu planen und sei diszipliniert. Die beiden Profi-Tipps werden dir weiterhelfen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!