Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Vorteile von Omega-3-Fettsäuren

Gesunde Fette sollten grundsätzlich zu sich genommen werden, egal ob Sportler oder Nicht-Sportler, man sollte auf seine Fettzufuhr unbedingt achtgeben. Omge-3-Fettsäuren werden oft als das Aushängeschild der gesunden Fette angesehen. Wir möchten dir die Vorteile von Omega-3-Fettsäuren aufzeigen, um dich auf die Wichtigkeit dieser aufmerksam zu machen!

Vorkommen

Omega-3-Fettsäuren können in unterschiedlichen Nahrungsmitteln gefunden werden. Zum einen haben verschiedene Öle Linolensäure (ALA), welche unter die Omega-3-Fettsäuren fallen, allerdings nicht die wichtigste Fettsäure in diesem Bereich darstellt und eher zur Umwandlung dient und auch keine blutdrucksenkende Wirkung aufweist. Die wohl wichtigsten sind DHA und EPA. Diese beiden Omega-3-Fettsäuren finden sich fast ausschließlich in tierischen Nahrungsmitteln wieder. Zum Beispiel in Fischen wie der Makrele, dem Lachs oder auch dem Hering. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit die wichtigen Fettsäuren über Algen oder über eine Substitution aufzunehmen, um den Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren abzudecken.

Empfehlungen

Die Empfehlungen von EPA und DHA liegen bei 250 - 500 mg pro Tag und sollten wenn möglich auch zugeführt werden. Über gesunde Öle wie Leinsamenöl, Distelöl, Wallnussöl, aber auch Rapsöl kann der Bedarf über die anschließende Synthese im Körper gedeckt werden. Dieser sollte jedoch auch immer mit direkten Quellen über EPA und DHA ergänzt werden. Fisch und Fischöle stellen eine gute Möglichkeit dar, den Bedarf zu decken. Veganer und Vegetarier können auf Algen, aber auch auf Omega-3-Fettsäuren-Supplemente zurückgreifen, wenn sie nicht nur den Umweg über die meisten pflanzlichen Fettsäuren gehen möchten, welche EPA und DHA erst im Körper synthetisieren können.

Verbesserte Gesundheit und Gelenkfunktionen

Durch Omega-3 Fettsäuren soll der allgemeine Gesundheitslevel, durch verbesserte Blutfettwerte und dessen Auswirkungen auf die Gesundheit gewährleistet werden. Dabei zeigt außerdem die empfohlene Konsummenge von Omega-3-Fettsäuren einen positiven Effekt auf Knorpel und Gelenkfunktionen und dessen Abnutzungs- und Reparaturprozesse.

Prävention von Krankheiten

Omega-3-Fettsäuren können viele gesundheitlich präventive Vorteile aufweisen, welche auch für den Sportler und seine Leistungsfähigkeit von großer Bedeutung ist. Durch die Einnahme von Omega-3-Fettsäuren, werden die Ablagerungen an den Blutgefäßen verringert und das Herzinfarktrisiko kann stark gesenkt werden. Auch kommt es zur Vorsorge gegen Arteriosklerose. Rheumatischen Erkrankungen können durch die Einnahme von genügend Omega-3-Fettsäuren ebenfalls vorgebeugt werden, denn die Entstehung der Entzündungen an Gelenken wird unterbunden und kann ebenfalls teilweise behandelt werden. Durch solche entzündungshemmenden Wirkungen sind auch Krankheiten im Darmbereich mit Omega-3-Fettsäuren präventiv wirksam.

Weitere positive Wirkungen auf die Gesundheit

- Wirkung gegen Herzrhythmusstörungen - Verlangsamung von Veränderungen der Herzkranzgefäße - Senkung der Triglyceride allgemein - Förderung von Durchblutung - Hemmung von Thrombozytenaggregation - Senkung des Blutdrucks - Verbesserung der Gefäßfunktionen - Herstellung des Hormongleichgewichts - Senkung des Schlaganfallrisikos - Prävention gegen kognitive Einschränkungen Wie du siehst, sind Omega-3-Fettsäuren ein Allheilmittel gegen Krankheiten und Probleme im Herz-Kreislaufsystem, aber selbst ein positiver Effekt auf Depressionen sowie vielen anderen psychischen Erkrankungen, konnten teilweise schon nachgewiesen werden. Durch die Verbesserung der Blutfettwerte und einem täglichen Konsum, wird auch die Fettoxidation sowie der gesamte Fettstoffwechsel angeregt, dies führt zur allgemein besseren Verstoffwechslung von Fettsäuren, was bei der Abnahme von Körperfett, aber auch zur Energiegewinnung über die Fettsäuren vorteilhaft sein kann.

Schlussfolgerung

Omega-3-Fettsäuren sollten unbedingt nach Empfehlungen konsumiert werden. Eine Tagesdosis lässt sich sehr leicht durch ein Stück Fisch oder 2-3 Löffeln gesundem Öl abdecken. Vor allem Sportler sind auf die maximale Leistungsfähigkeit des Herzens, aber auch der Blutversorgung und des Fettstoffwechsels angewiesen, weshalb die Aufnahme der Fettsäuren besonders wichtig ist. Natürlich sollten sich auch Nicht-Sportler die gesundheitlichen Vorteile von Omega-3-Fettsäuren nicht entgehen lassen. Wir können die nur empfehlen darauf zu achten, welche Fette du isst und vor allem wie viele Omega-3-Fettsäuren du zu dir nimmst. Natürlich stellen diese nur einen kleinen Teil der benötigten Fettsäuren dar, weshalb du auch auf andere Fettsäuren und dessen Verhältnisse achtgeben solltest.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!