Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Tipps um ein Leben lang fit zu bleiben!

Als Fitnessfreak ist man auf seine Gesundheit angewiesen. Ohne gesundheitlich fit zu sein, wirst du auch deine sportlichen Ziele nicht erreichen können. Aus diesem Grund solltest du an deinen Körper denken und nicht nur an dein Aussehen oder deine Kraftwerte! Wer früher begreift, dass Gesundheit nicht selbstverständlich ist, der wird auch früher damit anfangen etwas für seine Gesundheit zu tun! In diesem Artikel möchten wir dir Tipps geben, wie du deine Gesundheit aufrecht halten kannst, um wirklich leistungsfähig und fit zu bleiben!

1. Trainiere nicht nur auf dem Maximum!

Viele Athleten verrennen sich in ihren sportlichen Zielen und bemerken gar nicht, dass sie ihren Körper schon lange überanstrengen. Wir sprechen dabei nicht von intensiven Trainingsphasen, sondern um ein nichtaufhörendes Hamsterrad, welches deinen Körper über Jahre hin belastet. Wer Sport treibt, sollte nach einer gewissen Zeit seinen Körper einschätzen können. Du darfst deinen Körper nicht übermäßig belasten und wenn du es doch tust, gib ihm Zeit für die Regeneration. Wer seinen Körper über Jahre hinweg überlastet, der wird dies am Ende bitter bereuen! Oft heißt es in späteren Jahren – „hätte ich nur mal früher...“, doch dann ist es leider oft schon zu spät. Achte auf dich und trainiere nicht nur an deinem körperlichen Maximum. Auch Cardiotraining und anderer Ausgleich ist für deinen Körper extrem wichtig.

2. Ernähre dich nachhaltig und nicht nur leistungsorientiert!

Viele Fitnessfreaks suchen nicht nach guten Lebensmitteln. Auch suchen sie nicht nach einer bedarfsgerechten Mischkost. Es wird hauptsächlich nach proteinreichen Lebensmitteln gesucht, um den Bedarf an Eiweiß zu erreichen. Dabei wird sich oft an recht ungesunden Lebensmitteln vergriffen, die günstig sind, dessen Qualität allerdings alles andere als gut ist. Über die Jahre kann eine solche Ernährung allerdings seine Spuren hinterlassen und dessen solltest du dir bewusst sein!

3. Gib deinem Körper immer wieder eine Auszeit!

Allgemein dem Körper eine Auszeit zu geben ist keine Schande und NEIN du wirst nicht gleich alle deine „GAINZ“ verlieren. Dein Körper muss sich immer wieder regenerieren können und dies kannst du auch durch Auszeiten unterstützen. Wer im Urlaub ist, muss nicht unbedingt trainieren, wenn dieser nicht extrem lange sein sollte. Auch kann einmal zwischen den Jahren oder zu andere Ferienzeiten dem Körper eine Ruhephase geschenkt werden, wenn dieser danach schreit. Höre auf deinen Körper, denn oft können solche Auszeiten sich auch sehr positiv auf deine Leistung auswirken. Vergleiche dich nicht immer mit anderen Sportlern, denn jeder Körper benötigt andere Auszeiten. Solange du mit deinem Hobby kein Geld verdienst, gibt es keinen einzigen Grund, warum du nicht auf deinen Körper hören solltest!

4. Lasse Stress nicht dein Leben bestimmen!

Psychischer Stress ist ebenfalls ein großer negativer Faktor im Leben vieler Menschen. Dieser Stress wirkt sich nicht nur auf die Psyche, sondern ebenso auf deine Physis aus. Durch Stress entstehen vielerlei Krankheiten, auch jene, die durch deinen intensiven Sport noch weiter vorangetrieben werden, wie beispielsweise Herzkreislauferkrankungen. Lass Stress nicht dein Leben bestimmen und denke auch in diesem Zusammenhang an deine Gesundheit!

5. Habe Spaß am Leben!

Wer glücklich ist bleibt länger gesund! Genau so ist es auch, denn Depressionen und psychische Probleme führen meist auch zu physischem Leiden. Glückliche Menschen bleiben länger gesund und besitzen oft eine bessere Immunfunktion des Organismus. Dieser Fakt ist multifaktoriell mit vielen Lebenslagen verbunden. Sei dir bewusst, wie wichtig es ist, dass du Spaß an deinem Leben hast - dann wirst du deine Gesundheit ebenfalls super unterstützen können.

Fazit!

Wie in die Zukunft schaut und auch mal an Morgen denkt ist nicht „uncool“ sondern clever. Mit dem Wort Nachhaltigkeit oder zukünftigen Gesundheitsthemen verbinden viele jungen Menschen Langeweile oder Unwichtigkeit! Doch wer schon früh damit beginnt an Morgen zu denken und seine körperliche Belastung, seine Ernährung und sein Lebensstil ein klein wenig anpasst, der wird viel bewirken können. Als Fitnessfreak hat man oft ohnehin schon einen gesundheitlichen Vorteil gegenüber vielen anderen Menschen, wer dann noch an gewissen Stellen etwas nachbessert, der wird sich später nichts vorwerfen müssen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!