Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Durch dauerhaft schwere und harte Übungen gehen die Gelenke kaputt!?

Immer wieder versuchen Außenstehende den Kraftsport und sämtliche Bereiche des Fitnesslifestyles schlecht zu reden, indem neue Gerüchte in die Welt gesetzt werden. Eine in letzter Zeit sehr häufig anzutreffende Aussage ist, dass die Gelenke durch schwere Krafttraining-Übungen kaputt gehen sollen. Wenn du jedoch richtig gute Fortschritte bei deiner Körpertransformation machen möchtest, bist du auf schwere Gewichte angewiesen, also doch lieber zu etwas leichteren Gewichten greifen?

Wie wird argumentiert?

Durch schwere Gewichte und den Druck, die Reibung und das Ziehen der Gewichte, wird das Gelenk stark belastet und so auf Dauer geschädigt. Dies wird dann mit verschiedenen medizinischen Ansätzen untermauert, welche jedoch meist nicht wirklich aussagekräftig sind. Sicher führt eine gewisse Bewegung zur Abnutzung, aber auch in dem Maße, dass es für den Sportler gesundheitlich Folgen haben kann?

Warum schwere Gewichte nicht das Problem sind!

Schwere Gewichte sind an sich nicht das Problem. Natürlich gibt es einen gewissen Personenkreis, welcher durch Vorerkrankungen oder genetisch bedingte sehr schwache Gelenke usw., Probleme bekommen kann, wenn er auf Dauer schwere Gewichte mit seinem Körper bewegt. Allerdings trifft dies nicht für eine Durchschnittsperson zu. Wer schwere Übungen richtig ausführt, wird die Gelenke auch ganz normal belasten können, ohne übermäßigen Druck oder Reibung sowie Abnutzung der Gelenke hervorzurufen. Eine Übung sollte aus dem Muskel geführt werden. Genau aus diesem Grund ist auch das Abfälschen der Übungen nicht zu empfehlen. Durch das ruckartige Ziehen von Gewichten und falschen Übungshaltungen, können Bänder, Sehnen und vor allem die Gelenke und auch Knochen und der Muskel in Mitleidenschaft gezogen werden. Schnell kommt es zu Verletzungen und auf Dauer können so auch irreparabel Schäden an deinem Körper entstehen. Im jungen Alter wird dies evtl. nicht bemerkt werden, allerdings wirst du es später bereuen, wenn du heute nicht auf deinen Körper Acht gibst! Geht man jedoch davon aus, dass der Athlet die Übungen gewissenhaft und sauber ausführt, so arbeitet normalerweise fast nur die Ziel- sowie umliegende Muskulatur.

Weshalb das Training die Gelenke schonen kann

Schauen wir uns in der Gesellschaft um, so sieht man schnell viele Bürger mit Knie- sowie Rückenproblemen. Woran liegt dies häufig? Oft kommen solche Krankheitsbilder durch zu wenig Bewegung und dessen Folgen. Auch fehlt häufig eine gewisse Muskelmasse am Rücken, besonders bei Frauen, was schneller zu Verspannungen sowie Problemen mit der Wirbelsäule führen kann. Dies wird noch mit dem heutigen Stress und oft falscher Haltung bei der Arbeit kombiniert und schon sind Krankheitsbilder vorprogrammiert. Das Training der Muskulatur kann Gelenke, Bänder und Sehnen schützen und den Kreislauf anregen. Wir haben bereits einige Artikel zum Thema „Vorteile des Kraftsports etc.“ geschrieben. Vor allem neugewonnene Muskelmasse schützt Gelenke, was besonders beim Kniegelenk immer wieder nachgewiesen werden konnte. Muskelaufbau kann somit die Gelenke schützen und auch schwere Übungen stellen bei der richtigen Ausführung kein Problem dar, solange dein Körper gesund ist. Tipps um deine Gelenke gesund zu halten: - führe die Übungen gewissenhaft und ordentlich aus - überschätze dich nicht, um die Technik nicht schleifen zu lassen - eine Mischkost hilft dir die Nährstoffempfehlungen abzudecken - achte auf die Aufnahme von Mineralstoffen und Vitaminen - kuriere Verletzungen deines Körper ordentlich aus - eine gewisse Beweglichkeit sollte ein Ziel von dir sein! - wärme dich gut auf und vergiss dich nicht zu dehnen - versuche dich auch bei der Arbeit nicht „falsch“ zu bewegen

Fazit

Der Mythos, dass schwere Gewichte und Krafttraining die Gelenke anfällig und kaputt machen, ist und bleibt ein Mythos. Wer die Übungen richtig ausführt, Muskelmasse aufbaut und auf seine Beweglichkeit achtet, kann diese sogar vor Verletzungen schützen und ihnen etwas Gutes tun. Alles natürlich immer unter dem Aspekt, dass du gesund bist und dich richtig verhältst.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!