Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Haut dünn wie Papier: Kann jeder Mensch so aussehen!?

Viele Athleten wünschen sich nicht nur eine gewisse Muskulatur, sondern auch die Optik dieser muss passen. Meist wird ein recht geringer Körperfettanteil angestrebt, um die aufgebaute Muskulatur in Szene zu setzen. Doch ist es wirklich für jeden möglich einen extrem geringen Körperfettanteil zu bekommen, dass sogar das Fettgewebe unter dieser fast komplett verschwunden scheint?

Warum wollen viele überhaupt so aussehen?

Wer hart trainiert und sein Training ernst nimmt, der wird irgendwann immer neue Ziele stecken. Erst möchte man nur etwas muskulöser werden und seinen Körperfettanteil senken, doch schnell werden die Ziele immer extremer. Genauso kommt es, dass man zu Beginn gewisse Athleten noch als „übertrieben“ einstuft, später jedoch dies nicht mehr so sieht. Schnell kommt man in einen Kreislauf, der sich nicht mehr ohne weiteres beenden lässt. Nur die wenigsten Athleten werden sich von Beginn an ein solch „extremes“ Ziel setzen, wie der Athlet auf dem Foto des Artikels, doch einige werden sich wundern, dass sie nach einer gewissen Trainingszeit immer wieder dazu neigen, ihr Ziel weiter zu verändern.

Ist ein solches Aussehen noch gesund?

Was ist überhaupt gesund ist, wie definiert man Gesundheit und wann würdest du dich als gesund einstufen? Für einige Athleten wird ein solches Ziel nie erreichbar sein. Es fehlt einfach die Veranlagung. Auf natürlichem Wege ist dieses Ziel dann häufig sehr utopisch und sollte möglichst nicht gewählt werden, um am Ende nicht enttäuscht zu werden. Wer nicht die entsprechende Verlangung besitzt und sich in solche geringen Körperfettanteile des Körpers begibt, wird auf Dauer nicht gesund leben können. Der Organismus benötigt Körperfett für viele Prozesse, auch das Unterhautfett spielt bei unterschiedlichen Prozessen eine wichtige Rolle. Wenn der Körperfettanteil so gering ist, dass die Muskulatur nur durch dünnes Papier umgeben ist, wird der Körper in einem Zustand sein, der für die meisten Athleten durch ihre natürliche Veranlagung nicht gerade gesund ist. Ein paar Tage kann dieser Zustand noch annehmbar sein, ein längerer Zeitpunkt meist undenkbar. Durch die individuelle Fettverteilung, den Wasser und Salzhaushalt ist eine solche Optik dauerhaft nur für sehr wenige Athleten möglich, ohne gesundheitliche Folgen davon zu tragen.

Kann auch ich so aussehen?

Auf natürlichem Wege wird es nicht sehr vielen Athleten möglich sein, den Körper mit einer solchen Muskelmasse und einem solchen Körperfettanteil ausstatten zu können. Aus diesem Grund möchten wir dir kein Ziel ausreden, allerdings müsstest du deinen Körper selbst soweit kennen, um sagen zu können, ob so etwas für dich möglich ist oder nicht. Wer schlecht Muskulatur aufbaut und von Natur aus einen höheren Körperfettanteil aufweist, der wird es sehr schwer haben in die Nähe einer solchen Form zu kommen. Sei realistisch, denn auch solche Athleten, wie der auf dem Foto, besitzen eine solche Form normalerweise nur zu Wettkämpfen. Diese Form über längeren Zeitraum zu halten wäre für die meisten Menschen sicherlich nicht gesund!

Fazit

Ob du annähernd an eine solche Form kommst oder nicht, hängt ganz von deiner Veranlagung ab. Sicherlich kann man auch eine gute Form erhalten, wenn man keine optimale Veranlagung bezüglich der Fetteinlagerung, Wasser- und Salzhaushalt sowie die Ausstattung mit einem gewissen Hormonspiegel besitzt, allerdings wirst du dann nicht annähernd an eine solche Form gelangen können. Sei dir außerdem im Klaren darüber, dass Athleten eine solch extreme Form nicht das ganze Jahr über besitzen und ihrem Körper dafür über Wochen quälen müssen. Ob dies dann am Ende für den Körper wirklich gesund ist, kann man nicht so einfach beurteilen, denn diese Athleten besitzen ansonsten meist einen extrem gesunden Lebensstil. Der Vergleich mit einem Nicht-Sportler kann durch extrem viele Einflussfaktoren nicht getroffen werden.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!