Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Laufband oder Laufen im Freien? – Gibt es Unterschiede?

Laufen zählt nicht nur zu den unterstützenden Maßnahmen wenn es darum geht überflüssige Pfunde los zu werden sondern ist für immer mehr Menschen deren auserkorene Sportart.  Laufen kann man wie Kraftsport auch in den unterschiedlichsten Ausprägungen und Leistungsstufen betreiben. Besonders von richtigen Laufsportlern wird das Laufen im Freien bevorzugt während Laufen zum  abspecken lieber im Cardiogeräte-Park des jeweiligen Fitness-Clubs abgeleistet wird. Die Frage die sich an dieser Stelle immer wieder stellt ist, ob es Unterschiede zwischen dem Laufen im Freien und einer Ausdauereinheit auf dem Laufband gibt. Genau diese Frage möchte ich heute aufklären.

Die Situation

Laufband Laufen auf dem Laufband findet immer am selben Ort, meist Indoor statt. Man läuft immer auf demselben Untergrund. Eingestellt werden Geschwindigkeit, Steigung und das jeweilige Programm das man vor hat abzulaufen. Hier ist die Technik inzwischen schon weit fortgeschritten, so dass man sich einer Reihe unterschiedlicher Laufvarianten wie beispielsweise Hügelläufe, Tempoläufe, Intervalle, pulsorientiertem Training oder dem polnischen Fahrtspiel bedienen kann bei dem es zu unterschiedlichen Belastungen und Ansprüchen  im Laufe einer Trainingseinheit kommt. Laufen im Freien Laufen im Freien findet selten unter gleichen Bedingungen statt. Witterungsverhältnisse, unterschiedliche Untergründe, unterschiedliche Außentemperaturen und sogar andere Luftverhältnisse je nachdem um welche Uhrzeit man läuft, sorgen für immer neue Ausgangsbedingungen. Auch wenn das Laufband viele Trainingsvarianten inzwischen im Rahmen von Programmen darstellen kann, sind es zumindest die sog. Geländeläufe die nach wie vor dem Laufen in Freien vorbehalten sind. Fazit Das Laufbandtraining findet immer unter standarisierten Bedingungen statt. Mehrere Programme versuchen alle möglichen Trainingsvariablen zu simulieren die beim Laufen im Freien möglich sind

Vorteile des Laufbandtrainings

PRO Laufband lässt sich in jedem Fall die Witterungsunabhängigkeit anführen. Auf dem Laufband spielt auch die Uhrzeit und damit verbunden die Dunkelheit keine Rolle.  Standarisierte Laufbedingungen verringern die Verletzungsgefahr. Wer sich im Hügellauf trainieren möchte kann dies auf dem Laufband ebenfalls über eine veränderte Steigung bewerkstelligen. Was auf dem Laufband wegfällt sind oftmals unbeliebte „Bergabläufe“. Für alle die es auf pulsorientiertes Training an der anaeroben Schwelle oder einem sonstigen metabolische bedeutenden Marker abgesehen haben, bietet das Laufband die Möglichkeit zu absoluter Puls-Konstanz. Zusammen mit einem Partner zu laufen kann auf dem Laufband problemlos stattfinden auch wenn die Läuferinnen oder Läufer aus  zwei völlig unterschiedliche Leistungsstufen stammen. Wer sich auf Tropenrennen vorbereiten möchte, hat Indoor auf dem Laufband die Möglichkeit, Räume hierfür absichtlich zu heizen um den spezifischen Trainingseffekt zu steigern. Fazit Sieht man genau hin, hat das Laufband durchaus seine Vorteile. Ein für mich äußerst wichtiger Punkt ist gerade der partnerschaftliche Lauf trotz völlig unterschiedlicher Leistungsniveaus der beim Laufen im Freien undenkbar wäre ohne das eine Person sich über- oder unterfordert

Nachteile des Laufbandtrainings

Laufbänder kosten eine Menge Geld, meist ist dies aber ja Sache des jeweiligen Fitness-Clubs bei dem man sich mit einem pauschalen Monatsbeitrag beteiligt. Auch der Platzbedarf ist eher Sache des jeweiligen Fitness-Clubs es sei denn man möchte sich ein Gerät für zuhause anschaffen, dann gilt es dies zu bedenken. Weniger Trainingseffekt erfährt man beim Laufband in Sachen Koordination da jeder Schritt identisch ausfällt. Auch das Abroll- und Adruckverhalten ist nicht dasselbe wie beim Laufen im Freien, da sich auf dem Laufband der Untergrund mitbewegt. Viele Läufer laufen der Natur wegen. Laufeinheiten auf dem Laufband sorgen hier möglicherweise schnell für Monotonie da das „Feeling“ fehlt.  Ein wichtiger und sicher oft übersehener Nachteil von Laufbandeinheiten indoor ist eine fehlende Aufnahme von Sonnenlicht und damit von Vitamin D. Laufeinheiten im Freien sorgen meist automatisch für genug Sonnenlicht um damit seine Vitamin D-Versorgung zu gewährleisten, zumindest in Sommermonaten. Fazit Laufbandtraining unterscheidet sich sowohl in Sachen Bewegung als auch in Sachen Umgebung vom feien Laufen an der frischen Luft

Die größten Unterschiede und deren Auswirkung

Luftwiderstand Wichtig zu wissen ist, dass bei Laufbandtraining der Luftwiderstand fehlt! Diese Tatsache sorgt Studien zur Folge beim Laufen im Freien mit 8km/h für einen um 5% niedrigeren Kalorienverbrauch und bei einer Laufgeschwindigkeit von 14 km/h sogar für einen um 10% reduzierten Kalorienumsatz. Eine Vergleichbarkeit beider Laufeinheiten lässt sich nur dann herstellen,  wenn am Laufband mindestens eine Steigung von 1% eingestellt wird Fazit Laufen im Freien verbraucht aufgrund des Luftwiderstandes mehr Kalorien, sofern beim Laufband keine Steigung eingestellt wird Untergrund Die bereits angesprochene fehlende Anforderung an die Koordination durch unterschiedliche Untergründe, unebene Waldwege, rutschige Kieswege oder weichen Rasen sorgt ebenfalls für eine 5-10%-ige Reduzierung des Kalorienverbrauchs auf dem Laufband die man in Sachen Vergleichbarkeit der Trainingseinheiten berücksichtigen muss Fazit Höhere koordinative Anforderungen erhöhen beim Laufen im Freien den Kalorienumsatz Lauftechnik Ein fehlender Luftwiderstand wirkt sich neben dem Kalorienumsatz zudem auf die Lauftechnik aus und sorgt dafür, dass der Abdruck des Fußes hinter dem Körper sowie die aktive Streckung der Hüfte auf dem Laufband deutlich geringer ausfällt als beim Laufen im Freien.  Das Resultat sind bei Einheiten auf dem Laufband kürzere Schrittlängen und ein aufrechterer Oberkörper. Steigende Steigungen auf dem Laufband bedeuten dafür eine etwas höhere Belastung der Wadenmuskulatur. Fazit 1:1 kann man das Training auf dem Laufband und die Laufeinheit im Freien auch in Sachen Lauftechnik nicht vergleichen

Resumee

Zwischen dem Training auf dem Laufband und der Laufeinheit im Freien bestehen doch größere Unterschiede als man auf den ersten Blick vermuten würde. Richtige „Läufer“ können Wettkampfsituationen sicher nicht alleine durch ein Training auf dem Laufband üben, da sich beide Varianten auf mehrere Arten unterscheiden. Wer es beim Laufen auf eine Maximierung des Kalorienverbrauchs abgesehen hat, ist mit der Laufeinheit im Freien besser bedient!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!