Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Steigerung von Kraft und Gesundheit durch Klettern!

Das Sportklettern ist eine super Möglichkeit, um seine Kraft zu steigern und seinen kompletten Körper sowie die Fitness zu verbessern. Wir möchten dir die Vorteile des Kletterns aufzeigen.

Die Steigerung der Fitness und Kraft steht im Vordergrund

Beim Klettern werden viele Muskelgruppen beansprucht. An sich wird der komplette Körper trainiert, jedoch wird weniger Kraft aus den Armen, sondern vermehrt Kraft aus der Beinmuskulatur gefordert. Menschen die Klettern, wollen meist ihre Fitness verbessern, ihre Kraft steigern und Spaß bei dem Sport haben. Die meisten Sportkletterer weißen noch nicht einmal ein Gewicht von 70kg auf, jedoch ist ein hohes eigenes Körpergewicht an der Wand auch mehr von Nach- als von Vorteil. Durch das Klettern wird der komplette Körper aktiviert und vor allem die Bein- und Rückenmuskulatur sowie die Griffkraft der Hände  und die Muskelkraft in den Unterarmen steigt. Wer gerne freie Übungen mit dem eigenen Körpergewicht durchführt, der wird beim Klettern sicherlich viel Spaß haben können.

Klettern kann einen Ausgleich darstellen

Nicht nur für den beruflichen Alltag, sondern auch für andere Sportarten, kann das Klettern eine gute Abwechslung und ein sehr guter Ausgleich darstellen. Klettern kann ebenfalls das Muskelwachstum verschiedenster Muskelpartien positiv beeinflussen. Natürlich wirst du als schwerer Athlet keine riesigen Strecken an der Wand zurücklegen, allerdings kann dir das Klettern nicht nur bei Koordination und Beweglichkeit helfen, sondern auch deine Balance, die angesprochene Griffkraft, die Unterarme und die Beinmuskulatur verbessern. Oft ist es schwierig, seine Unterarme wirklich effizient zu trainieren. Wer das erste Mal an der Wand war, wird am nächsten Tag definitiv wissen, dass Klettern die Unterarme stark beansprucht. Oft reichen auch kleine Einheiten aus und auch schon bouldern (Klettern in Absprunghöhe), um einen positiven Effekt davon zu haben. Wer jedoch einmal geklettert hat, der wird häufig versuchen mit dem Seil an höheren Wänden seinen Spaß zu haben. Oft wird davon gesprochen, dass das Klettern vor allem die Qualität der Muskelfasern verbessern kann.

Man benötigt Geschick und Köpfchen fürs Klettern

Neben einer gewissen Kraft, gehört zum Klettern natürlich Geschick. Wer seinen Körper nicht gut kontrollieren kann und auch nicht mit Köpfchen arbeitet, der wird schnell die falsche Route wählen oder überstürzt klettern. Natürlich braucht es auch etwas Übung, um wirklich effektiv klettern zu können und sich auch an Steinwänden usw. zu profilieren. Neben den physischen Anforderungen, ist ebenfalls auch die psychologische Seite des Kletterns sehr interessant. Durch die neuen Herausforderungen an den Wänden usw., wirst du auch dein Gehirn trainieren können. Dabei konzentriert man sich voll und ganz auf seinen Weg und die Abläufe. Anders wie bei anderen Sportarten, ist es während des Kletterns fast nicht möglich andere Gedanken zu verfolgen, denn man ist dauerhaft unter Anspannung und kann diese „einfach nicht loslassen“. Genau das ist es aber auch, was das Klettern psychologisch so attraktiv macht. Der Sportler kann von seinem Alltag komplett abschalten, weil er selbst fast keine Möglichkeit hat, sich beim Klettern Gedanken über Alltägliches zu machen.

Schlussfolgerung

Das Klettern ist für den Aufbau eines fitten und kräftigen Körpers sehr gut geeignet. Wer gerne mit seinem eigenen Körpergewicht trainiert und mit Köpfchen und Geschick arbeiten möchte, der wird mit Klettern sicherlich einen guten Sport gefunden haben. Auch die Ergänzung von anderen Sportarten, durch das Klettern, ist sehr empfehlenswert. Wer als Fitnesssportler an die Wand geht, wird nicht nur seine Koordination verbessern, sondern besonders die Griffkraft und die Unterarme sowie teilweise seine Beinmuskulatur verbessern können. Natürlich macht das Klettern auch sehr viel Spaß. Wer noch nicht klettern war – wie du siehst, gibt es viele Gründe, die dafür sprechen es zumindest einmal auszuprobieren. Wir können dir den Ausflug an die Wand nur empfehlen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!