Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

2 todsichere Strategien um deine Ziele zu erreichen!

Wir haben wohl alle Ziele die wir erreichen wollen. In Sachen Fitness und Körperkomposition sowieso. Woran liegt es aber, dass die Wenigsten diese Ziele nun aber wirklich erreichen und das obwohl sie bereits jahrelang fast täglich im Fitness Studio anzutreffen sind, dutzende an Ernährungsartikeln und Bücher verschlungen haben und nahezu jede Diät ausgetestet haben? Ganz einfach! Meist hängt es an der falschen Zielsetzung und Zieldefinition!

Visualisieren

Die einfachste Variante eine Zielsetzung „greifbar“ zu machen und die Motivation diese Zielsetzung zu erreichen zu steigern, ist das so genannte Visualisieren. Beim Visualisieren stellt man sich einfach seine Zielsetzung vor dem inneren Auge vor. Je genauer und detaillierter, desto besser. Doch nicht nur die optische Komponente gehört zum Visualisieren dazu! Nicht nur die Vorstellung vom Six Pack, dem dicken Arm oder dem Zieleinlauf des ersten gelaufenen Marathons ist wichtig. Das ganze „Drumherum“ ist ebenso von Bedeutung. Wie fühlt man sich nach der Erreichung seiner Ziele? Wie verändert sich das Körpergefühl? Je mehr Details in die Visualisierung einfließen desto besser! Doch die Visualisierung sollte nicht nur der Startschuss eines Weges zum Ziel sein. Visualisierungen sollten regelmäßig durchgeführt werden. Am besten täglich. Kurz vor dem zu Bett gehen wäre ein gute Option. Oder als Möglichkeit, schwache Momente zu überbrücken. Wann immer man kurz davor steht, ein unkontrolliertes Cheat-Meal zu „vernichten“, nutzt man die Gelegenheit, visualisiert seine Ziele und wägt für sich selbst ab, welches Gefühl mehr Wert ist. Das Erreichen und das damit empfundene Gefühl des Zieles oder die kurzfristige Befriedigung des Appetits? Das „Nein“ sagen zum Cheat-Meal fällt dann plötzlich um einiges leichter!

Reale Ziele setzen

Visualisieren ist das Eine. Doch wer sich vor seinem inneren Auge schon als nächster Mr. Olympia sieht, der wird wohl bitter enttäuscht werden! Wer sich Vorbilder sucht, sollte sich reale Ziele setzen und reale Idole suchen. Mit „real“ empfiehlt es sich, „wirkliche“ Personen zu wählen. Keine Promis, keine Sportler der Leistungsspitze. Es sei denn, man gehört schon fast dieser Sparte an! Es spricht nichts dagegen Promis zu bewundern oder Weltmeistern nachzueifern. Dennoch sollte man diese Personen nicht als Maßstab heranziehen. „Keep it real“ wäre eine einfache Beschreibung. Suche dir lieber Idole aus, die nicht „perfekt“ sind, sondern Personen die schon einen Schritt weiter sind als man selbst. Die vor allem das Verhalten welches man selbst anstrebt schon in den Alltag und deren Leben integriert haben. Das kann die Person sein, die man täglich im Park joggen sieht oder derjenige, der im Studio immer weitere kleine Fortschritte erzielt, weil er kontinuierlich am Eisen bleibt. Es kann die Person sein, die auch im Restaurant auf richtige Entscheidungen bei der Nahrungsauswahl achtet oder derjenige, der abends regelmäßig früh zu Bett geht um für den kommenden Tag erholt zu sein. Idole und Vorbilder müssen nicht weit weg sein. Es sind meist die „Helden des Alltags“, die einen in Sachen Inspiration weiter bringen. Visualisiere am besten das Endziel, aber auch die einzelnen kleinen Schritte dorthin – oder vielmehr das Endziel und den NÄCHSTEN kleinen Schritt dorthin! Wer sich also ein Idol suchen möchte, der sollte einfach mal im näheren Umfeld schauen. Gibt es eine Person die vielleicht schon etwas erreicht hat, was man selbst noch erreichen will? Eine Person die möglicherweise einen kleinen Tick besser ist als man selbst? Vielleicht kann man das auch als Ansporn sehen, selbst besser zu werden?

Fazit

Ziele zu setzen und Ziele zu haben ist mit Sicherheit wichtig. Doch wie man damit umgeht, wie man seine Ziele definiert und wie Wirklichkeitsnah diese dann tatsächlich ausfallen, ist noch viel bedeutender. Suche dir die richtigen Schritte zum Ziel aus. Visualisiere diese und orientiere dich an „wahren“ und „greifbaren“ Personen und Vorbilder um besser zu werden!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!