Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Dinge die du immer in deiner Trainingstasche haben solltest

Das Gym ist meist das zweite zu Hause für uns FitnessFreaks. Entsprechend benötigen wir auch allerlei Kram, den wir immer in unserer Gym-Bag dabei haben sollten. Doch wovon wir hier nun reden sind nicht die typischen und sowieso selbstverständlichen Dinge wie Schuhe, Shirts und Handtücher, sondern von den Dingen, die dir dabei helfen sollen, dein Training besser, effektiver und intensiver zu gestalten.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…einen Pre-Workout Booster

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass man mit Pre-Workout-Booster vorsichtig umgehen soll. Vorsichtig im Sinne von, nicht vor jeder Trainingseinheit mit Boostern zu arbeiten. Sonst verlieren diese aufgrund des Gewöhnungseffektes schnell an Effektivität. Und wer sich nur noch mit Booster für ein Training motivieren kann, bei dem läuft unserer Meinung sowieso etwas falsch. Doch natürlich gibt es Tage, an denen ein starker und optimal auf die Bedürfnisse eines FitnessFreaks zusammengesetzter Booster wie Ironmaxx Zorn absolut Sinn macht. Tage an denen man vielleicht müde ist oder einen anstrengenden Tag bei der Arbeit hatte, wenig geschlafen hat oder schon sehr früh morgens trainieren muss. Oder aber wenn man große anstrengende Muskelgruppen trainiert mit hohem Volumen und besonderen Intensitätstechniken. Dann kann der Ironmaxx Zorn tatsächlich dabei helfen, hier länger fokussiert zu bleiben und mit hoher Intensität zu trainieren.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…einen Post-Workout-Shake

Wer mit einem Pre-Workout-Booster arbeitet, der sollte natürlich auch die Zeit nach dem Training nicht vergessen und immer dafür sorgen, eine optimale Nährstoffzufuhr parat zu haben. Wir mögen hier den Ansatz „Keep it simple and stupid“. Ein möglichst hochwertiges Protein wie BSN DNA Whey und für alle die entsprechend noch aufbauen wollen und mehr Energie benötigen, ein top Kohlenhydrat wie Ironmaxx Waxy Maize Starch. Extras wie Olimp Creatin MegaCaps oder BSN DNA Glutamin können optional hinzugefügt werden und sollten sich am Bedürfnis des Sportlers orientieren. Wichtig ist jedoch, dass man die Dinge entweder einzeln oder vorgemischt schon in seiner Sporttasche dabei hat, um Regeneration und Muskelaufbau direkt nach dem Training einleiten zu können.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…Griffpolster

Das ist zwar wirklich nur eine Kleinigkeit, kann aber Großes bewirken. Wir empfehlen Body Attack Grip Pads. Denn je nach Studio kann es oftmals vorkommen, dass das Equipment schon etwas in die Jahre gekommen ist. Und auch wenn man es nicht für möglich hält, vor allem bei Kurz- und Langhanteln kann sich das bemerkbar machen, wenn beispielsweise die Riffelung der Hantel schon lange nicht mehr so ist, wie sie eigentlich vorgesehen war. Das macht die Hantel meist rutschig und schwieriger zu halten. Vor allem bei Zugübungen wie Kreuzheben oder vorgebeugtes Rudern, aber auch bei Klimmzügen, kann sich das äußerst negativ bemerkbar machen und man muss seine Trainingsgewichte dann entsprechend reduzieren. Und eine geringere Intensität ist mit Sicherheit das Letzte was wir wollen!

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…Zughilfen

Wenn die Griffpads nicht mehr ausreichen, dann empfehlen wir Body Attack Profi Zugriemen. Damit lässt sich die Trainingsintensität im Nu steigern, weil plötzlich die Griffkraft nicht mehr der limitierende Faktor ist. Dadurch kann man sich - vor allem Bei Rückenübungen wie Rudern oder Klimmzügen - besser aufs Ziehen aus dem Rücken konzentrieren, denn auf das Halten der Hantel. Und das bringt entsprechend bessere Trainingsergebnisse. Allerdings sollte man die Zughilfen auch nicht permanent verwenden, sondern nur bei den schwersten Sätzen, wenn die Unterarme schlapp machen. Und dann sollte man sich verstärkt dem Training der Griffkraft widmen, um langfristig die Zughilfen nur noch bei super schweren Sätzen einsetzen zu müssen.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…Fat Gripz

Womit wir auch schon beim Griffkraft Training wären. Denn Fat Gripz können hier extrem helfen. Wir empfehlen, die Fat Gripz beim Kreuzheben, Rudern, Klimmzügen und bei den Bizeps-Curls einzusetzen. Und zwar während den Aufwärmssätzen. Für die Zielmuskulatur werden das lediglich Aufwärmgewichte sein und für die Unterarme bereits ein perfektes Griffkrafttraining. Sind die Unterarme dann bei den richtig schweren Sätzen bereits vorermüdet, kann man hier auf Zughilfen zurückgreifen. Nach und nach wird dies jedoch dann nicht mehr nötig sein und man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
Tags: Booster, Pump, Whey
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!