Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 fundamentale Tipps für Anfänger

Besonders als Anfänger hat man ein großes Potential, seine Leistung und auch das Muskelwachstum schnell voran zu bringen. Wir möchten dir 5 fundamentale Tipps geben, um deine Erfolge zu maximieren! Du willst Muskelmasse aufbauen und deine Kraft steigern, na dann solltest du versuchen grundlegende Tipps zu beachten und dich nicht unwissend in den Freihantelbereich oder die Lebensmittelabteilung stellen. Versuche von Beginn an fundamentale Dinge richtige zu machen, um dein Potential zu nutzen und schnell Erfolge zu erzielen.

1. Trainiere richtig!

Ohne das richtige Training, keine Reizsetzung für deine Muskulatur. Versuche vor allem zu Beginn deiner Trainingskarriere den Fokus auf Grundübungen zu legen und versuche Isolationsübungen erst nach einer gewissen Trainingserfahrung in deinen Plan einzubauen. Trainiere außerdem deinen Ober- und Unterkörper immer mit dem gleichen zeitlichen Aufwand und gib dir große Mühe bei der richtigen Ausführung der Übungen. Deine Wiederholungszahl der Übungen sollte variieren, allerdings solltest du den Fokus auf 6-8 Wiederholungen setzen. Eine Trainingseinheit sollte zwischen 60 - 90 Minuten lange dauern.

2. Iss das richtig!

Neben dem Training ist natürlich deine Ernährung sehr wichtig. Versuche dich sportiv zu ernähren und achte auf eine ausgewogene Mischkost, um deinen Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Deine Ernährung sollte eiweißbetont sein. Versuche Lebensmittel mit Kristallzucker aus dem Weg zu gehen und konzentriere dich auf „gesunde“ Lebensmittelkombinationen. Nahrungsergänzungsmittel sind zu Beginn nicht unbedingt nötig. Versuche immer zuerst deine Basis-Ernährung so optimal wie möglich zu gestalten. Stelle deine Ernährung um und iss vor allem genügend!

3. Sei motiviert!

Du hast ein Ziel vor Augen, welches du erreichen möchtest, dann sei auch motiviert und fokussiert dieses zu erreichen. Gib im Training alles und lass auch deine Ernährung nicht schleifen. Du bist der Einzige, der deinen Körper formen kann, also gib nicht anderen die Schuld, wenn du scheiterst, sondern tue was für dein Ziel!

4. Dein Training muss dir Spaß machen!

Auch wenn du zu Beginn mit Informationen überflutet wirst, geht es auch immer noch darum, dass das Training Spaß machen muss. Auch wenn verschiedene Planungen und eine gewisse Disziplin hinter dem Erreichen deines Ziels steht und man immer wieder neue Dinge in der Ernährung und im Training optimieren kann, solltest du immer Spaß haben, bei dem was du tust. Ohne den Spaß am Training, wirst du auch keine Erfolge vorweisen können und irgendwann einmal evtl. komplett aufhören. Suche dir Systeme, die dir Spaß machen und setze diese möglichst effektiv um.

5. Lass dein Ego zu Hause!

Eines der wohl größten Anfängerfehler ist es, dass man schnell den Kumpels und auch den anderen Studiomitgliedern beweisen möchte, was man doch für ein harter Kerl ist. Also haut man sich die Hantel voll mit Gewichten und hofft, dass man sie noch hochbekommt, nur um zu zeigen, wie stark man ist. Falsch! So werden deine Muskeln nicht wachsen! Du wirst die Übung nicht richtig ausführen und außerdem meist auch nicht genügend Wiederholungen schaffen. Nebenbei gesagt, wissen die meisten sowieso, dass du ein Anfänger bist, also ist das Verstellen auch sinnlos. Das einzige was passieren kann ist, dass du dich verletzt und somit die nächsten Trainingseinheiten automatisch ausfallen werden. Du solltest genau das Gewicht benutzen, welches dich die Übung korrekt ausführen lässt und du einen neuen Muskelreiz setzen kannst, alles andere bringt dich nicht weiter. Es ist egal wie viel Trainingsgewicht du nimmst, denn jeder hat mal klein angefangen.

Fazit

Es gibt unzählige Tipps, welche man Anfängern zu Beginn geben kann, um das Maximum aus ihnen rauszuholen. Oft sind es aber nur die Basics, die dich als Anfänger wirklich weiterbringen. Vieles wirst du selbst in deiner Studiokarriere lernen, auch durch deine eigenen Erfahrungen. Versuche vor allem zu Beginn nicht alles zu verkomplizieren, denn dann wirst du auch Spaß am Training und deiner Ernährung haben. Mit der Zeit wirst du selbst feststellen, was du verbessern kannst und auch viele weitere Tipps und Tricks umsetzen können, aber zuerst solltest du einmal anfangen, hart zu trainieren und richtig zu essen, denn das reicht schon oft aus, um die ersten Wochen und Monate gut voran zu kommen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!