Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

4 Gründe für einen fettfreien Muskelaufbau!

Wir möchten dir heute 4 Gründe dafür geben, deinen Körper möglichst fettfrei aufzubauen. Früher wurden gerne Massephasen mit Unmengen an Nährstoffen bewältigt, heute ist dies nicht mehr so, was seine Gründe hat. Heute geht der Trend ganz klar dahin, dass nicht nur der Hobbysportler, sondern auch Profis immer mehr von einer eigentlichen Massephase, in welcher sie Unmengen an Lebensmitteln in sich stopfen, Abstand nehmen. Es soll zwar immer noch genügend Muskulatur aufgebaut werden, jedoch soll die Form  nicht komplett aus dem Ruder laufen. Gründe für eine solche Entscheidung gibt es viele. Wir möchten dir 4 ausschlaggebende Gründe für eine solche Entscheidung nennen.

1. Mehr Beweglichkeit und Athletik

Wer sich in einer Massephase nicht zu sehr gehen lässt, der wird von seiner Athletik nicht so viele Einbußen zu verweisen haben. Dabei spielt die Beweglichkeit natürlich immer dann eine große Rolle, wenn neben dem eigentlichen Krafttraining auch anderen sportlichen Aktivitäten nachgegangen wird. Aber auch schon für komplexe Übungen oder dem Training der Körpermitte, tut eine dauerhaft halbwegs ansehnliche Form sehr gut.

2. Weniger Probleme bei der Definition

Ein ebenfalls sehr aussagekräftiger Grund für eine dauerhaft gute Form, trotz Muskelaufbau, ist der nicht all zu weite Weg der Entfernung zur Bestform. Dass eine Definition im einstelligen Körperfettanteil nicht für jeden über das ganze Jahr haltbar ist, sollte klar sein. Zumindest wenn er Muskelaufbau betreiben möchte, sollte dies genetisch für einen Großteil der Bevölkerung schwierig werden. Wer jedoch auch in seinen Aufbauphasen nicht all zu weit darüber liegt, der wird nur ein paar Wochen brauchen, um sich wieder in seiner Bestform zu befinden. Nicht nur das, denn auch der Stoffwechsel ist es gewohnt, Fette zu verbrennen und wird die laufenden Prozesse wesentlich beschleunigter durchführen lassen können.

3. Der psychologische Effekt deiner Form

Ein weiterer Faktor, der für den Aufbau von fettfreier Muskelmasse spricht, ist der psychologische. Wer sich im Spiegel sieht und seiner Meinung nach eine gute Form abgibt und selbst zufriedener ist, der wird auch beim Training motivierter sein. Auch die Fortschritte sind natürlich nicht nur an der Kraft auszumachen, sondern ebenso bei der Form. Wenn dein Körperfettanteil zu hoch ist, wirst du jedoch häufig die Fortschritte nicht sehen können, weil sich eine Fettschicht darüber befindet und du evtl. nur noch etwas kräftiger wirkst. Deshalb kann natürlich eine dauerhaft ansehnliche Form, auch während des Muskelaufbaus helfen, deine Motivation und auch deinen Spaß beim Training noch weiter zu steigern. Wenn du ehrlich bist, ist es auch wesentlich angenehmer, das ganze Jahr mit einer recht guten Form durch die Gegend zu laufen!

4. Positive Aspekte deines Stoffwechsels und die Reaktionen deines Körpers

Wer sich beim Muskelaufbau nicht überfuttert, wird auch einen positiven Aspekt auf seinen Stoffwechsel verzeichnen können. Zum einen wird deine Insulinsensibilität durch den oft hohen Verzehr von Kohlenhydraten und vor allem Einfachzuckern nicht negativ verändert. Auf der anderen Seite bleibt dein Fettstoffwechsel so viel aktiver und trainierter. Oft braucht der Körper nach einer klassischen Massephase mehrere Wochen, bis er sich wieder erholt hat, dies umgehst du somit ganz einfach. Die Proteinsynthese wird jedoch nicht großartig verändert, dies hängt natürlich auch immer von deinem Konsum an Protein ab und ebenfalls an deinen genetischen Voraussetzungen.

Schlussfolgerung

Es gibt unzählige Gründe, eine Massephase nicht durch übermäßigen Konsum von Lebensmitteln und Nährstoffen zu bewältigen. Wir haben dir einige der wohl aussagekräftigsten kurz erläutert. Je nach Zielsetzung, musst du jedoch selbst entscheiden, wie du vorgehst und welchen Weg du wählen möchtest. Wir können dir nur empfehlen, in einer Massephase nicht zu viel Körperfett aufzubauen, denn was du an Fett wieder aufbaust, musst du später wieder abbauen. Eine zu extreme Diät kann dich dann auch schnell wieder Muskulatur kosten.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!