Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 einfache Tipps für den Aufbau eines massiven Trizeps!

Der Trizeps macht den größten Anteil deines Oberarms aus. Die meisten Fitnessfreaks streben einen recht muskulösen Oberarm an. Die logische Schlussfolgerung ist es, den Trizeps gut aufzubauen. Wir möchten dir einfache Tipps geben, die dir helfen werden deinen Trizeps gut zu entwickeln!

1. Drückübungen sind mächtig!

Du wirst nur mit Drückübungen schon große Vorteile machen können. Durch das Training der Brust trainierst du immer auch deinen Trizeps mit. Beispielsweise das Bankdrücken kann einen sehr guten Muskelreiz für deinen Trizeps setzen. Wer allerdings schon sehr lange trainiert, wird alleine durch Drückbewegungen, ohne direkte Isolation der Trizepsmuskulatur, keine effizienten Fortschritte machen können. Die Bedeutung von Drückbewegungen im Bereich Brustmuskeltraining zeigt sich schnell, denn wer eine schlechte Brustmuskulatur besitzt, hat meist auch keine beeindruckende Trizepsmuskulatur zu bieten. Wer seine Brustmuskulatur effizient trainiert, der wird auch immer den Trizeps beim Wachstum unterstützen!

2. Ohne Isolationsübungen keine Masse!

Am Ende reichen allerdings häufig Drückübungen des Brustmuskeltrainings und Grundübungen nicht aus. Zu Beginn wächst der Trizeps noch sehr gut, doch dies wird nach einer Weile immer weniger werden – der Reiz fehlt einfach! Um als Fortgeschrittener noch wirklich gute Effekte zu erhalten, benötigst du definitiv Isolationsübungen für neue Reize. Das Volumen und die Kontraktion, die ohne Isolationsübungen zum Einsatz kommen, reichen nicht mehr aus, um den Muskel zum Wachstum zu animieren.

3. Das Training des Bizeps ist ebenfalls sehr wichtig!

Der Bizeps hat ebenfalls einen wichtigen Anteil am Erfolg des Trizepswachstums. Er stellt den Gegenspieler des Trizeps dar. Muskelpartien, die Gegenspieler sind, sollten ausgeglichen trainiert werden, um sich gegenseitig zu unterstützen und nicht zu schaden. Durch einen sehr schwachen Bizeps wirst du deinen Trizeps beim Wachstum bremsen. Wer einen guten Trizeps aufbauen möchte, wird somit auch nicht um den Aufbau seinen Bizeps kommen, doch für die meisten sollte das kein Problem sein!

4. Verschiedene Bewegungen sind essentiell!

Wer seinen Trizeps durch Grundübungen und Isolationsübungen belastet und reizt, der sollte natürlich auf eine gute Technik achten. Allerdings kannst du dein Training noch effizienter gestalten. Versuche deinen Trizeps wirklich optimal zu fördern, indem du alle drei Muskelköpfe effektiv trainierst. Dafür musst du unterschiedliche Übungen einsetzen. Auf der einen Seite sind beispielsweise Trizepsdrücken am Kabelzug sehr gut geeignet, allerdings solltest du unbedingt auch Übungen über dem Kopf ausführen, wie Trizepsdrücken über dem Kopf, denn nur so kannst du alle drei Muskelköpfe gut trainieren und deinen Trizeps optimal zum Wachstum anregen sowie einen guten Look geben.

5. Die Regeneration muss passen!

Wie bei jeder Muskelgruppe musst du einen guten Mittelweg finden, den Muskel ausreichend zu belasten und ihm die Möglichkeit zu geben, sich ausreichend zu erholen. Wenn du ihn zu stark belastest und nicht genug Zeit zur Erholung gibst, wirst du das Muskelwachstum ebenso negativ beeinflussen, wie bei einem zu geringen Training. Natürlich sind viele Faktoren an der Regeneration beteiligt und nicht nur das Volumen des Trainings. Aus diesem Grund solltest du auch Faktoren wie die Ernährung, deinen Schlaf, Stress etc. im Auge behalten!

Fazit!

Nicht sehr wenige Athleten haben im Studio wirklich einen eindrucksvollen Trizeps. Wenn du auch zu diesen gehören möchtest, dann können dir unsere Tipps schon einmal weiterhelfen – diese Grundlagen sind der erste Schritt zum Ziel eines muskulösen Trizeps!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!