Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

6 Gesetze, um Muskelmasse aufzubauen!

Wer Muskulatur aufbauen möchte, der sollte unbedingt gewisse Dinge einhalten. Wir möchten dir 6 Gesetze aufzeigen, die für deinen Muskelaufbau entscheidend sein können. Beachte die Gesetze und bewege dich so in die richtige Richtung!

1. Kalorien sind der Schlüssel, allerdings nicht alles!

Damit es zum Muskelwachstum kommen kann, muss eine ausreichende Menge an Kalorien zugeführt werden. Kalorien sind somit definitiv ein Schlüssel, wenn es um den Aufbau von Muskulatur geht. Doch vergessen dabei viele, dass es nicht nur auf die Kalorienmenge ankommt, sondern ebenso auf die Produkte und Nährstoffe die Konsumiert werden. Wer nur seine Kalorien beachtet und evtl. noch seine Proteinaufnahme grob im Auge behält, allerdings seine Ernährung sehr unausgewogen und ungesund aufstellt, der wird trotz ausreichenden Mengen an Kalorien und evtl. Protein keinen nachhaltigen Muskelaufbau betreiben können. Du solltest dir von Beginn an klar machen, dass es nicht nur auf die Kalorien oder die Proteinzufuhr ankommt, sondern auf deine gesamte Ernährung!

2. Ohne ausreichend Protein baust du nicht auf!

Ein Gesetz, was den meisten Athleten klar ist und trotzdem nehmen sie leider oft wenig kontinuierlich Protein auf. Es wird an gewissen Tagen sehr wenig Protein zugeführt und an anderen sehr viel. Dies führt vor allem dazu, dass der Körper nur an gewissen Tagen aus einem gefüllten Pool an Aminosäuren schöpfen kann. Versuche rund 2 Gramm Protein pro kg Körpergewicht aufzunehmen – diese Menge jedoch wirklich jeden Tag zu konsumieren und nicht nur beispielsweise 2 Mal die Woche!

3. Die größte Mahlzeit solltest du nach dem Training zuführen!

Der Körper sollte nach dem Training mit vielen Nährstoffen versorgt werden. Nach dem Training verhält sich dein Körper wie ein Schwamm und versucht nötige Nährstoffe schnell aufzunehmen, um regeneratorische Prozesse möglichst zeitnah zu verrichten. Aus diesem Grund solltest du deinem Körper nach dem Training gut mit Nährstoffen versorgen. Es bietet sich daher an die größte Mahlzeit des Tages direkt nach dem Training zu platzieren.

4. Sei den ganzen Tag gut hydriert!

Du solltest versuchen den Tag über unbedingt ausreichend zu trinken. Führe mindestens 1,5 Liter Wasser über den Tag zu und ergänze diese Menge mit deiner individuellen Schwitzrate. Vor allem im Sommer kann deine Schwitzrate extrem große Mengen an Flüssigkeit ausmachen. Für den Muskelaufbau ist es essentiell, dass du gut hydriert bist!

5. Finde deinen individuellen Weg!

Der Muskelaufbau stützt sich auf gewisse Grundlagen, die fast bei jedem funktionieren, allerdings bezieht sich dies nur auf den Anfang deiner Trainingskarriere. Grundlagen werden über die Jahre meist beibehalten, müssen allerdings an persönliche Bedürfnisse angepasst werden. Wer nicht seinen individuellen Weg sucht, der wird meist lange Zeit ineffizient Muskulatur aufbauen! Aus diesem Grund ist dieses Gesetz zum Muskelaufbau sicher einer der wichtigsten!

6. Das Zusammenspiel von Training und Regeneration führt zum Erfolg!

Das Training und die Regeneration müssen im Einklang sein. Dies bedeutet, dass du dein Training unbedingt nach deiner möglichen Regeneration richten solltest. Wer seine Regenerationsfähigkeit nicht beachtet, der wird früher oder später entweder ins Übertraining verfallen oder sein Trainingspotential nicht ausschöpfen können!

Fazit

Du solltest diese Muskelaufbaugesetze unbedingt beachten, wenn dein Ziel der Muskelaufbau sein sollte. Wir können dir nur empfehlen so früh wir nur möglich die genannten Gesetze umzusetzen, um immer effizienter Muskulatur aufzubauen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!