Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

6 Gründe, weshalb du keinen beeindruckenden Six-Pack hast!

Der Sommer kommt immer näher und wer bis dahin ein beeindruckendes Six-Pack aufweisen möchte, der sollte so langsam mit seiner Diät starten und das nötige Training einläuten. Doch gibt es leider immer wieder sehr viele Athleten, die zu viele Fehler bei ihrem vorhaben „Six-Pack-Aufbau“ machen. Wir möchten dir Gründe nennen, die dazu führen, dass es leider mit dem Six-Pack nichts wird!

1. Zu wenig Intensität beim Training!

Wer beim Bauchmuskeltraining nicht alles gibt, der wird keine guten Ergebnisse erwarten können. Es kommt leider sehr häufig vor, dass Athleten eine gute Bauchmuskulatur haben möchten, diese jedoch nicht intensiv genug trainieren. Wenn du deine Bauchmuskulatur wirklich verbessern möchtest, dann trainiere deine Bauchmuskulatur auch mit dem nötigen Biss!

2. Zu wenig Variation beim Training!

Trainingsvariation ist ebenso ein Problem beim Bauchmuskeltraining. Viele Athleten trainieren ihre Bauchmuskeln beispielsweise nur mit Crunches. Diese Übung ist sicherlich für die oberen Bauchmuskeln effektiv, allerdings wirst du so nicht deine gesamte Bauchmuskeldecke wirklich effizient trainieren können! Du brauchst ausreichend Variation in deinem Training!

3. Die Kalorienaufnahme ist zu hoch!

Neben der Größe der Bauchmuskeln, welche du durch das Training schaffst, kommt die Sichtbarkeit der Muskulatur natürlich auf deinen Körperfettanteil an. Wenn dein Körperfettanteil zu hoch ist, nutzen dir auch sehr gut trainierte Bauchmuskeln nur wenig, denn du wirst sie nicht zu Gesicht bekommen – sie liegen unter der Fettschicht. Meist haben Menschen mit einem hohen Körperfettanteil jedoch auch nicht sehr ausgeprägte Bauchmuskeln, denn das Training deiner Bauchmuskulatur kann auch durch die Fettschicht behindert werden. Genau aus diesem Grund darfst du nicht zu viele Kalorien aufnehmen bzw. wenn du abnehmen möchtest, musst du unter deinem täglichen Kalorienbedarf bleiben. Die Sichtbarkeit deiner Bauchmuskeln ist stark von deinem Körperfettanteil abhängig. Bei den meisten Athleten werden die Bauchmuskeln ab einem Körperfettanteil von 12% recht gut sichtbar. Ein hoher Körperfettanteil bedeutet somit gleichzeitig keine beeindruckenden Bauchmuskeln!

4. Ein schlechter unterer Rücken!

Dein unterer Rücken sollte gut gestärkt sein, um deine Körpermitte dementsprechend fit zu halten. Der untere Rücken ist sozusagen ein Gegenspieler deiner Bauchmuskulatur. Ist dein unterer Rücken sehr schwach, wirst du deine Bauchmuskulatur nicht richtig trainieren können bzw. nicht effizient, um beeindruckende Bauchmuskeln aufzubauen. Leider haben viele Athleten einen schlechten unteren Rücken – dies solltest du unbedingt vermeiden!

5. Schlechte Beinmuskulatur!

Die Beinmuskulatur ist für eine gute Bauchmuskulatur sehr wichtig. Zum einen wirst du ohne eine gute Muskelbalance deines Körpers, immer auch starke Muskelpartien einschränken, zum anderen ist deine Beinmuskulatur an vielen Übungen bezüglich deiner Bauchmuskulatur beteiligt bzw. deine Beine werden miteinbezogen. Diese Einbeziehung ist nicht so effektiv, wenn deine Beinmuskulatur sehr schwach sein sollte. Ebenso ist bei schwacher Beinmuskulatur meist auch die Muskulatur rund um die Hüfte sehr schwach, was ein negativer Aspekt für die Ästhetik und dein Training sein kann!

6. Zu wenig oder zu viel Training der Körpermitte!

Du solltest auf ausreichend Regeneration achten, doch ebenso ordentlich hart und häufig trainieren, um gute Ergebnisse zu erhalten. Viele Athleten trainieren einfach ihre Körpermitte viel zu selten. Ein kleiner Anteil Athleten trainiert die Bauchmuskulatur zu häufig und verhindert so ebenfalls ein gutes Wachstum. Du solltest den für dich idealen Weg finden, um wirklich effizient deine Muskulatur aufzubauen!

Fazit!

Vermeide unbedingt die angesprochenen Gründe, um effizienter Bauchmuskeltraining zu betreiben. Wenn du wirklich beeindruckende Bauchmuskeln haben möchtest, dann wirst du in unserem Artikelarchiv viele Artikel zum Thema Bauchmuskeltraining etc. finden können. Viel Erfolg!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!