Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

6 unterschätzte Fehler beim Aufbau deines Bizeps!

Wer sich einen muskulösen und voluminösen Bizeps wünscht und dafür wirklich hart trainiert, der kann bei diesem Vorhaben leider auch viele Fehler machen, die ein effizientes Wachstum des Bizeps verhindern werden. Wir möchten dir die größten Fehler beim Bizepstraining aufzeigen!

1. Isolationsübungen bis zum Umkippen!

Ein sehr häufig gemachter Fehler ist das extrem häufige Ausüben von Isolationsübungen. Nur durch Isolationsübungen für den Bizeps wirst du allerdings keinen wirklich guten Bizeps aufbauen können. Woran das liegt ist recht einfach zu erklären - deine Armmuskulatur besitzt viele komplexe Muskelpartien, welche ebenso in den Schulter, Brust, Rücken und in die Stützmuskulatur deines Rumpfes übergehen. Aus diesem Grund wirst du nur durch ein isoliertes Training deines Bizeps auch nicht wirklich weit effizient deinen Bizeps trainieren. Du musst deinen gesamten Körper trainieren und vor allem auch deinen Schultergürtel, um sehr gute Erfolge erhalten zu können. Auch Ganzkörperübungen trainieren häufig deinen Bizeps und unterstützen dein vorhaben sehr gut!

2. Training ja, Ernährung NEIN!

Ein weiterer großer Fehler ist die Vernachlässigung der Ernährung. Du kannst noch so viel trainieren, am Ende wirst du ohne ausreichend Nährstoffe nicht weit kommen. Dein Körper benötigt zur Reparatur und zum Aufbau von Muskulatur ausreichend Material und dieses musst du deinem Körper unbedingt liefern.

3. Die Übungsausführung ist sehr schlecht!

Ein sehr großes Problem ist die Übungsausführung. Zu Beginn hat man oft mit vielen Dingen Erfolg, denn der Muskel hat keinen großen Reizanspruch, doch je länger du trainierst, desto weniger wirst du deinen Körper weiter formen können, wenn du nicht „richtig“ trainierst. Die Ausführung ist beim Training einer der wichtigsten Faktoren, die zum nachhaltigen Muskelwachstum und zur Gesundheit beitragen. Wer von Beginn seiner Trainingszeit auf seine Ausführung achtet, wird einen großen Vorteil gegenüber einem Großteil im Studio haben.

4. Fehlende Konstanz!

Dieser Fehler wird öfter gemacht als gedacht. Das Training wird einfach nicht konstant ausgeführt. Dies bedeutet, dass du eine Woche sehr intensiv deinen Bizeps trainierst und andere Wochen wieder wesentlich weniger usw. – solche Schwankung führt dazu, dass dein Körper immer wieder das Muskelwachstum hochfährt, aber ebenso einschränkt oder das Wachstum zum Schwanken kommt – so kommst du sicher nicht zu deinem Ziel!

5. Keine Progression!

Eine fehlende Progression ist ein Anzeichen für zu wenig oder zu viel Training, aber auch fehlende Regeneration (Ernährung eingeschlossen) kann deine Progression stoppen. Ohne langfristige Progression wirst du leider auch nicht wirklich vorwärts kommen.

6. Zu leichte Gewichte!

Beim Bizepstraining wird gerne mit leichten Gewichten gepumpt. Dieses „gepumpe“ ist allerdings bezüglich des Muskelaufbaus wenig effizient. Du solltest deine Muskulatur durch schwere Belastungen reizen und deine Wiederholungszahlen, wenn möglich, unterhalb von 10 halten. Versuche ein wirklich hartes und intensives Training, mit guter Ausführung zu realisieren.

Fazit!

Vermeide die angesprochenen Fehler und realisiere einen guten Aufbau deines Bizeps. Wenn du auf der Suche nach guten Tipps bist, wie du deinen Bizeps zum Wachstum anregen kannst oder Übungen für dein Bizepstraining, dann schau in unserem Artikelarchiv vorbei, dort wirst du sicher viele Informationen zu dieser Thematik finden können.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!