Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Crazy Gains: 2 verrückte Trainingstechniken die funktionieren!

Es gibt immer wieder verrückte unterschiedliche Trainingstechniken. Einige davon sind purer Schwachsinn, andere hören sich nach Schwachsinn an und funktionieren und wieder andere sind einfach nur „crazy gains“. Die im Folgenden vorgestellten Trainingstechniken sind wahre Muskelschocker und haben sich vor allem dann bewährt, wenn man bei bestimmten Übungen ein Plateau erreicht hat und einfach nicht weiter kommt. Wissenschaftlich häufig nicht wirklich zuzuordnen und jeder seriöse Sportwissenschaftler würde wahrscheinlich hier und da den Kopf schütteln. Doch das ist eben auch das Lustige am Bodybuilding und allen Zielsetzungen die damit verwandt sind, manchmal sind es die verrückten und unerklärlichen Dinge die funktionieren und neue Fortschritte mit sich bringen.

30er-Sätze für mehr Kraft auf der Bank

Das ist mit Sicherheit die verrückteste Trainingstechnik die ich im letzten Jahr kennenlernen durfte, gleichzeitig ist es jedoch auch die Technik die ich in meinem Training zumindest phasenweise nicht mehr missen möchte. Bei dieser Technik startet man auf der Schrägbank und führt 10 Wiederholungen Bankdrücken mit engem Griff auf, setzt das Gewicht dann kurz auf der Brust ab, wechselt zu einem moderat breiten Griff, macht damit erneut 10 Wiederholungen, setzt das Gewicht wieder auf der Brust ab, wechselt zu einem breiten Griff, absolviert wieder 10 Wiederholungen, bevor man das Gewicht dann endlich ablegt und direkt eine Ruderübung der Wahl mit 15-20 Wiederholungen absolviert. Das ist EIN Satz. Davon absolviert man drei Durchgänge, bevor man das Gleiche noch einmal für drei Durchgänge auf der Flachbank absolviert. Und wer es ganz hardcore möchte lässt weitere drei Sätze auf der Negativbank folgen. Trotz des geringen Gewichtes wird das Ganze ganz schön fordernd und man bewegt eine ganze Menge Gewicht in diesen 6-9 Durchgängen. Doch der Hauptaspekt ist mit Sicherheit einerseits eine sehr gute Reha-Wirkung auf die Schultern, durch die vielen Wiederholungen mit doch SEHR geringem Gewicht, andererseits lernt man auch die Bewegungsabläufe immer besser einzuspeichern. Und last but not least, man wird durch dieses fokussierte Oberkörpertraining und den enormen Pump im Brust-, Schulter- und Rückenbereich auch sehr stabil in seiner Haltung auf der Bank, was dann indirekt dazu beitragen kann und wird, beim schweren Bankdrücken mehr Gewicht bewegen zu können.

Die bulgarische Kniebeugen-Methode

Die nächste auf den ersten Blick verrückte Trainingstechnik kommt ursprünglich aus dem bulgarischen Gewichthebetraining. Und diese Vorgehensweise wird nun auf die Kniebeuge umgemünzt. Dabei wird täglich trainiert. Und es wird täglich gebeugt. Und mit täglich sind keine fünf oder sechs Trainingseinheiten pro Woche gemeint, sondern mit täglich ist täglich gemeint. Sieben Trainingstage pro Woche, sieben mal Kniebeugen. Und zwar nicht irgendwie, sondern täglich bis zum Maximum. Und auch hier ist nicht das 10er Maximum gemeint, sondern das 1RM. Das schwerste Gewicht, mit dem man tagesaktuell eine schwere Single absolvieren kann. Man arbeitet sich pyramidenförmig nach oben. Natürlich, man kann und sollte ein klein wenig variieren, also beispielsweise an einem Tag die klassische Kniebeuge, am nächsten Tag Frontkniebeugen und an den Folgetagen wird mit Pause Wiederholungen trainiert. Oder auch die Standbreite kann verändert werden usw. Aber es wird jeden Tag gebeugt und jeden Tag schwer. Das klingt verrückt und spricht eigentlich gegen alles, was man sonst immer gehört hat. Ausreichend Regenerationszeit usw. Nicht zu oft zu schwer trainieren. Kennt man ja alles. Bei dieser Methode wird alles über den Haufen geworfen. Es wird hochfrequent und hochintensiv trainiert. Und durch diese enorme Frequenz und die brutale Intensität, kommt es natürlich auch zu enormen Trainingsreizen und zu einer deutlichen Verbesserung der Übungsausführung. Aber egal wie…crazy gains sind in jedem Fall garantiert!
Tags: HFT, HIT, Muskelaufbau
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!