Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 4 besten Pre-Workout Empfehlungen für den Muskelaufbau!

Was für Supplemente machen vor dem Training wirklich Sinn? Ich zeige euch meine derzeitigen Topprodukte und warum ich sie für sehr sinnvoll halte!

1. Proteine und Aminosäuren!

Wenn es um die Versorgung des Muskels und Körpers mit Protein geht, gibt es nichts besseres vor dem Training als ein sehr hochwertiges Whey-Protein oder auch Isolat. Ich empfehle meinen Klienten gerne das Protein „Whey Gold Standard“ von Optimum Nutrition. Aber warum solltest du ein Proteinshake vor dem Training trinken? Prinzipiell kannst du deinen Proteinbedarf über deine Ernährung decken, doch für einen Sportler ist es oft wesentlich einfacher ein oder zwei Proteinshakes über den Tag verteilt zu konsumieren, um keine sehr großen Mengen an Fleisch zu sich nehmen zu müssen, flexible Einnahmemöglichkeiten zu haben und das Wichtigste, genau die Nährstoffe zu erhalten, die er gerne möchte. Wer ca. 1 Stunde vor dem Training eine kleine Mahlzeit mit schnellen Kohlenhydraten zu sich nimmt und ein Proteinshake trinkt, wird seinen Aminosäurepool optimal auffüllen können. Du gibst deinem Körper somit das vor dem Training, was er für das Training und die darauffolgende Regeneration benötigt. Dein Körper kann Just in Time Aminosäuren verwenden, wenn er sie benötigt. Der hohe Anteil an BCAAS und anderer essentielle Aminosäuren leisten dabei wichtige Arbeit. Der Geschmack des Produktes ist für mich sehr angenehm, weshalb es nicht zu schnell unangenehm wird und die Löslichkeit ist super ebenso wie die biologische Wertigkeit. Dies ist genau das, was ich von einem Produkt für mich und meine Klienten erwarte – die Qualität muss stimmen! Für mich ist der Einsatz vor dem Training zur Routine geworden und die Versorgung klappt super.

2. Kohlenhydrate!

Wie angesprochen können gewisse Kohlenhydrate vor dem Training sinnvoll sein. Du solltest ca. 1h bis 20 Minuten vor Beginn des Trainings schnelle Kohlenhydrate zuführen, wenn du es möchtest. Komplexe Lebensmittel sollten nicht in Frage kommen. Es ist sinnvoll, deinen Blutzuckerspiegel leicht anzuheben, um deinem Körper die Möglichkeit zu geben aus den vollen „Zuckerreserven“ aus deinem Blutkreislauf sowie den Glykogenspeichern der Muskulatur und Leber schöpfen zu können. Wer vor dem Training möglichst wenig feste Nahrung zu sich nehmen möchte, dem kann ich das Waxy Maize starch von IronMaxx sehr empfehlen. Einfach die gewünschte Menge unter dein Proteinshake rühren oder in eine andere Flüssigkeit und schon hast du eine super schnelle Alternative zur festen Nahrung – einfacher geht es nicht! Dabei solltest du nicht zu viel Zucker konsumieren, damit dein Blutzuckerspiegel während dem Training nicht zu stark abfallen kann und dich in ein Leistungsloch wirft! Ich empfehle dir ca. 0,3 – 0,5 Gramm pro kg Körpergewicht.

3. Vitamine und Mineralstoffe!

Wenn der Körper nicht mit ausreichend Mineralstoffen und Vitaminen versorgt ist, wirst du ebenfalls an Leistung einbüßen, denn ohne die kleinen Zündkerzen wird dein Körper keine richtige Leistung erbringen können. Ich empfehle euch daher spätestens 2h vor dem Training ein Multivitaminpräparat zu konsumieren. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Multivitamin von IronMaxx gemacht. Die Dosierungen erscheinen mir sehr sinnvoll und das Produkt ist einfach einzunehmen. Viele von euch werden Probleme damit haben, ihren Bedarf an Mikronährstoffen zu decken. Ein großer Teil der Hobby- und sogar ein gewisser Teil an Profisportlern zeigt nach einer ausführlichen Anamnese leider oft beachtliche Defizite im Bereich Mikronährstoffe, dies lässt sich allerdings einfach verhindern. Natürlich solltest du trotz des guten Ergänzungsmittels von IronMaxx deine Ernährung auf keinen Fall vernachlässigen und Gemüse sowie Obst zu dir nehmen, doch vereinfacht ein solches Präparat oft den Alltag, indem die zu konsumierende Menge an Gemüse und Obst reduziert werden kann.

4. Booster!

Mit einem Booster kannst du das Letzte aus dir rausholen. Wer keinen Kaffee mag und die Vorteile einer zusammengestellten Booster-Matrix nutzen möchte, dem kann ich derzeit den ZORN von IronMaxx empfehlen. Einer der derzeit besten Booster auf dem Markt, mit super Geschmack und Löslichkeit. Durch die Einnahme einer Dosis dieses Boosters vor dem Training, wird sich dein Fokus verbessern, du bist hellwach und brennst für dein Training. Bitte aufpassen bei der Dosierung, denn das Produkt enthält einen hohen Anteil an Koffein. Durch die enthaltene Creatinmatrix brauchst du Creatin nicht extra einzeln zu konsumieren, was ebenfalls sehr praktisch ist. Ich empfehle dir den Booster nicht bei jedem Training einzusetzen, um den Effekt nicht zu schmälern! Wer sich richtig wachrütteln will und eine extra Portion Leistung im Training abrufen möchte, der wird mit dem Zorn nicht enttäuscht werden. Ich empfehle dir das Produkt ca. 20 Minuten vor dem Training einzunehmen, um den vollen Effekt zu erhalten!

Fazit!

Wie du siehst, gibt es viele sehr gute Produkte, die vor dem Training eingenommen werden können. Welche Produkte du von diesen nutzt, bleibt natürlich dir überlassen. Die genannten Produkte kann ich euch alle guten Gewissens empfehlen!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!