Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 6 besten Übungen mit dem eigenen Körpergewicht

Kennst du diese Situation? Du buchst dir deinen Urlaub und achtest natürlich darauf, dass das Hotel ein Gym besitzt oder zumindest mit einem kleinen Fitnessraum ausgestattet ist. Doch als du anreist merkst du schnell, dass hier nicht viel zu machen ist. Kaum Geräte, und wenn, dann sind sie kaputt und mit etwas Glück ein Hantelstange…meist jedoch aber mit viel zu wenig Gewicht – wenn überhaupt. Ein Urlaubs-Horror-Szenario für jeden FitnessFreak. Aber gut…man muss in solchen Situationen das Beste daraus machen und sich zu helfen wissen. Die Lösung ist hierbei dann Body-Weight-Training! Hier die besten Übungen, die du vollkommen ohne Equipment immer und überall absolvieren kannst!

Der Klassiker: Die Liegestütze

Liegestütze sind wohl mit Sicherheit der Klassiker unter den Körpergewichtsübungen. Neben der Brust und Armstrecker-Muskulatur trainiert man hier auch gleichzeitig den Core. Also die Rumpfmuskulatur, inklusive der Bauchmuskeln. Denn nur wer den Rumpf wirklich fest und stabil halten kann, kann richtige Liegestütze absolvieren. Durch unterschiedliche Körperlagen oder Handstellungen lassen sich noch einmal verschiedene Schwerpunkte setzen. Beispielsweise mit den Beinen auf einem Stuhl abgestützt, enge Liegestütze oder einarmige Liegestütze. Egal für welches Leistungsniveau, bei der Liegestütze ist für jeden die passende Variante dabei!

Für Fortgeschrittene: Handstand-Push-Ups

Auch eine Art und Variante der Liegestütze. Allerdings verdient diese einen separaten Punkt und eine separate Betrachtung. Denn hierbei handelt es sich um eine Liegestütze in Handstandposition. Man geht in einen Handstand an der Wand, winkelt die Arme kontrolliert an, bis die Stirn den Boden berührt und drückt sich dann explosiv wieder nach oben. Eine hervorragende Übung für Schultern, Arme, Brust und auch die Koordination.

Die Meisterklasse: Pistol Squats

Für diese Übung sind eine gute Mobilität und viel Kraft in Hüfte und Oberschenkeln gefragt. Bei der Pistol Squat handelt es sich um eine einbeinige Kniebeuge, bei der das Bein das nicht trainiert wird nach vorne ausgestreckt wird, ohne dabei den Boden zu berühren. Die Devise der PIstol Squat ist absolut „Ass to the Grass“. Alles andere ist keine wirklich richtige Ausführung!

Für eine gute Dehnung: Bulgarian Split Squats

Hierbei handelt es sich praktisch um einen Ausfallschritt, bei dem das hintere Bein, welches nicht trainiert wird, auf einer erhöhten Fläche, beispielsweise einem Stuhl, befindet. Bei dieser Übung wird das vordere Bein trainiert, während gleichzeitig das hintere Bein gedehnt wird. Eine ebenfalls sehr effektive Übung für die Beinmuskulatur.

Für den Waschbrettbauch: Die Sit-Ups

Diese dürfen natürlich in keinem Fall fehlen. Die Sit-Ups kennen die meisten von uns wahrscheinlich schon aus der Schulzeit. Denn dabei handelt es sich mit um die am häufigsten verwendete Körpergewichtsübung überhaupt. Selbst wenn Trainingsequipment zur Verfügung steht, darf der Sit-Up in keinem Trainingsprogramm fehlen.

Breit wie ein Schrank: Der Klimmzug

Hierfür benötigen wir nun doch ein klein wenig Equipment. Zumindest eine Klimmzugstange. Aber selbst an Ästen oder Ähnlichem kann man Klimmzüge durchführen. Diese Übung sollte auch in jedem Trainingsplan zu finden sein und gehört zu den absoluten Basics. Und auch hier gibt es viele unterschiedliche Übungsvarianten. Von breitem Griff über den engen Griff bis hin zur einarmigen Version für absolute Profis.

Fazit

Selbst wenn man kein Equipment zur Verfügung hat, kann man sich mit diesen Körpergewichtsübungen Abhilfe schaffen und sich im Urlaub „vergnügen“. Und auch wenn sich Körpergewichtsübungen immer nach „leicht“ anhören, so sind sie in der Regel alles andere als das!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!