Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Durch Supersätze maximalen Pump und Muskelwachstum!

Supersätze sind eine sehr effektive Methode um seinen Muskel aufzupumpen und zum Wachstum anzuregen. Wer die richtige Intensität umsetzen kann, wird durch Supersätze richtig gute Ergebnisse im Muskelwachstum erzielen können, dabei spielt der Willen eine große Rolle. Wir zeigen dir, wie du Supersätze einsetzen kannst!

Allgemein

Supersätze sind grundlegend Trainingssätze, welche direkt nacheinander ausgeführt werden. Dabei wird keine Pause eingelegt, wie es normalerweise üblich ist, sondern der nächste Satz sofort begonnen. Grundsätzlich kann dies die gleiche Muskelgruppe betreffen, kann aber zum Beispiel auch den Gegenspieler betreffen.

1. Die gleiche Muskelgruppe

Wer einen extremen Pump in der Muskulatur haben möchte, der kann die Methode wählen, denselben Muskel  direkt nochmals zu belasten. Dafür solltest du jedoch einen Übungswechsel vornehmen, wie zum Beispiel Flachbankdrücken und Schrägbankdrücken oder French Press und Trizepsdrücken am Kabelzug. Durch die ungewohnt starke Belastung, wirst du deine Vorgabe der Wiederholungszahlen evtl. nicht schaffen, weshalb du nach einem ersten Test realistisch planen solltest. Das Training wird deine Muskulatur schocken und je nach Intensität evtl. einen neuen Reiz setzen können und so dein Muskelwachstum voran bringen. Durch die Vorbelastung der ersten Übung wirst du in der Zielmuskulatur einen sehr starken Pump erhalten können.

Vorteil eines hohen Pumpniveaus

Der Pump zeigt, dass du die Muskulatur richtig belastest und sie so ansprichst, dass sie stärker durchblutet wird. Grundsätzlich hat dies jedoch nichts damit zu tun, ob deine Muskulatur genügend Reiz für ein Muskelwachstum bekommen hat, oder nicht. Ein großer Vorteil, der durch die starke Durchblutung entsteht ist, dass deine Muskulatur sehr gut mit Nährstoffen versorgt wird und so die Regeneration und auch ein möglicher Muskelaufbau schneller und besser vonstattengehen. Natürlich gefällt einem selbst auch die Optik, wenn der Muskel richtig prall gefüllt ist, was ebenfalls einen psychischen Vorteil haben kann und dich motiviert.

2. Die Gegenspieler – antagonistische Supersätze

Durch Supersätze der Gegenspieler, kannst du eine sehr gute Dehnung des jeweiligen Muskel-Gegenspielers erhalten. Ein sehr gutes Beispiel wäre die vordere und die hintere Schulter, welche jeweils direkt hintereinander trainiert wird. Dabei solltest du darauf achten, nicht immer mit derselben Muskelgruppe zu beginnen. Durch die Dehnung des Gegenspielers, wirst du schnell feststellen, dass du deine jeweilige Muskulatur sehr stark spürst und die Übungen sehr effektiv umsetzen kannst. Natürlich sollte auch hier eine gewisse Intensität an den Tag gelegt werden. Es können ebenfalls komplett andere Muskelgruppen für Supersätze eingesetzt werden, allerdings sollten diese auf der Belastung der ersten Übung Anklang finden und ebenfalls in der Nähe der vorher trainierten Körperregion auftauchen. Beispielsweise eine Druckbewegung für die Brust und anschließend eine Schulterübung.

Wann setzte ich Supersätze ein

Du kannst Supersätze eigentlich immer einsetzen. Oft wird diese Art der Satzausführung bei Stagnation von Muskelgruppen angepriesen, um den gleichen Muskel schnell hintereinander zu schocken. Wer schon einmal die Methode des Gegenspielers ausprobiert hat wird auch feststellen, dass durch die Übung ein hohes Kraftpotential in den einzelnen Übungen aufgewiesen wird, was ebenfalls dafür Spricht, Supersätze in den alltäglichen Trainingsplan einzunehmen. Wichtig ist grundsätzlich eine gewisse Intensität bei der Trainingseinheit aufzuweisen, was für Anfänger schwierig sein kann, da die Muskulatur noch nicht so belastungsfähig ist und Isolationsübungen nur in einem gewissen Maß durchgeführt werden sollten.

Fazit

Supersätze können dich von einer Stagnation eines Kraftlevels oder Muskelaufbaus befreien und deinem Muskel neue Reize setzen sowie deinen Pump verbessern. Es sollte immer darauf geachtet werden, die richtige Übungs- und auch Wiederholungsauswahl zu treffen und die entsprechende Intensität in die Übung miteinzubringen. Wir können dir nur empfehlen Supersätze in verschiedenen Variationen in deinem Training bewusst zu testen, um dir selbst ein Bild von der Trainingsmethode zu machen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • ich trainier hauptsächlich nur mit supersätzen

    ich trainier hauptsächlich nur mit supersätzen.
    man kann zum abschluss auf defi trainieren um noch mehr ergebnisse zu erzielen aber auf puls achten, sonst gibts herzschmerzen :D

  • Was ist denn auf Defi trainieren

    Was ist denn auf Defi trainieren?? Eine Defi erreicht man mit Ernährung!
    Hier geht es um Pump und neuen Reiz...

Newsletter bestellen und informiert sein!