Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Muskelaufbau: 4 Gründe für das Training im Fitnessstudio!

Muskelaufbau ohne Fitnessstudio? Wir möchten argumentieren, warum sich die Anmeldung in einem Fitnessstudio lohnt! Jedes Jahr kommen immer wieder sehr viele neue Fitness-Trends auf den Markt. Darunter befinden sich ebenfalls auch viele Systeme, um Muskulatur abzubauen sowie Körperfett zu verlieren. Dabei geht der Trend immer wieder in Richtung Übungen an der frischen Luft, wo beispielsweise Workouts mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt werden. Sicherlich sind solche Systeme nicht schlecht und können zu guten Ergebnissen führen, besitzen jedoch auch ihre Grenzen. Wir möchten dir erklären, warum diese ein gutes Studio meist nicht ersetzen können.

1. Das Problem mit dem Muskelaufbau

Muskulatur aufzubauen braucht viel Disziplin. Was zu Beginn noch recht einfach erscheint, stellt sich später doch immer schwieriger dar. Ab einem gewissen Punkt stellen sich nur noch kleine Erfolge ein und genau zu diesem Zeitpunkt geben viele Athleten auf. Doch auch wenn weiter für das Ziel gekämpft wird, ist dies natürlich kein Zuckerschlecken. In einem Fitnessstudio hat man viele Möglichkeiten dieses Ziel zu verfolgen. Alle Systeme, welche außerhalb eines Fitnessstudios angewandt werden, können ebenso in einem guten Fitnessstudio gemacht werden, um seine Muskulatur aufzubauen. Doch wie ist es anders herum? Grundsätzlich kann mit einem Training des eigenen Körpergewichtes natürlich ebenfalls viel erreicht werden, allerdings gibt es hier natürlich ohne Zusatzgewicht schnell gewisse Grenzen. Genau diese Grenzen sind im Studio nicht gegeben, denn an Zusatzgewichten sollte es hier nicht scheitern. Der Wechsel auf andere Übungen mit Gewichten und unterschiedlichen Geräten ist sehr einfach und bietet sich daher für einen Athleten an.

2. Das Problem mit dem inneren Schweinehund!

Ein Fitnessstudio ist ein Ort, an dem man sich gerne aufhalten sollte. Viele andere verfolgen im Gym ebenfalls ihre Ziele und dies kann inspirieren und motivieren. Schon alleine das Packen der Sachen, die Vorbereitungen und die Fahrt zum Studio kann motivieren. Viele Sportler, welche bestimmte Konzepte zu Hause ausprobieren, haben genau diese Motivation nicht und fallen schnell wieder in einen alten Trott, welcher dazu führt, dass der Sport leidet. Ebenfalls gibt es zu Hause häufig auch nicht ansatzweise so viele Möglichkeiten ein Training zu gestalten wie im Studio oder man wird von alltäglichen Dingen abgelenkt. Wer mit hohen Gewichten arbeitet, muss diese auch erst einmal zu Hause besitzen oder die Möglichkeit haben, beispielsweise eine Langhantelstange mit 180 kg auf den Boden fallen zu lassen, was in einer Mietwohnung nicht so einfach sein sollte. Wer wirklich effektiv trainieren möchte und sich dazu noch motiviert, der macht mit einer Anmeldung in einem Studio sicher nichts falsch.

3. Unkompliziert und komfortabel

Heutzutage kosten Studios nicht mehr die Welt und wer etwas für seinen Körper tun möchte, der kann auch einmal ein bisschen was investieren, dann wird halt der etwas kleinere Fernseher, das Smartphone oder wie auch immer gekauft. Es gibt immer Wege, jedoch natürlich genauso viele Ausreden. Das Training ist meist recht angenehm, da Umkleideräume, Duschen und sämtliche Trainingsutensilien vor Ort sind. Auch bei schlechtem Wetter ist es so kein Problem ein kontinuierliches Training durchzuführen. Sicherlich zählt der Service von vielen Studios nicht gerade zu den positiven Dingen, doch da man viele Geräte, Stangen und sonstiges Equipment um sich hat, kann man beispielsweise auf häufig nicht sehr kompetente Angestellte oder andere Services auch ohne Probleme verzichten.

4. Wenn der Winter kommt…

Ja, wenn der Winter kommt und man sein Training eigentlich außerhalb von Räumen absolviert, dann gibt es meist schon die ersten Probleme. Sollte man nicht nur auf joggen aus sein, kann genau dies dazu führen, dass Trainingseinheiten ausfallen oder man sich Alternativen suchen muss. Warum dann nicht gleich in einem Studio anmelden und parallel noch wenn möglich Übungen draußen machen, denn dagegen spricht ja eigentlich nichts?!

Fazit

Ein Fitnessstudio besitzt für einen Trainierenden meist viele Vorteile, welche sich nicht erst nach Jahren bemerkbar machen, jedoch als fortgeschrittener Athlet definitiv immer eindeutiger werden. Sicherlich kommt es auch immer auf das Ziel an, doch wer wirklich Muskulatur aufbauen möchte und dies über Jahre, der kann mit einer Anmeldung im richtigen Studio nicht viel falsch machen, wie gesagt, ist ein Training im Freien parallel ja immer noch möglich.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!