Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Muskelaufbau ist ein Marathon!

Wenn du Muskeln aufbauen möchtest, dann geht das NICHT von heute auf morgen! Wir möchten dir erklären, warum du beim Muskelaufbau realistisch sein musst und dieser ein Marathon und kein Sprint ist!

Muskelaufbau ist ein langsamer Prozess!

Wer Muskulatur aufbauen möchte, der sollte sich bestenfalls zuerst mit der Anatomie des Menschen auseinander setzen. Das soll nicht bedeuten, dass du ein großes Fachwissen in diesem Bereich benötigst. Doch den ein oder anderen Muskel solltest du schon beim Namen kennen. Auch Wissen über den Aufbau der Muskulatur kann nicht schaden. Die Bildung von Muskelgewebe ist stark von deiner Proteinsynthese und den regeneratorischen Fähigkeiten abhängig. Natürlich wird ohne anständigen Wachstumsreiz ebenfalls nichts passieren. Hast du einen Wachstumsreiz gesetzt, können die entstandenen Mikrorisse im Bereich der Muskelfasern gestärkt und ausgebessert werden. Der Muskel beginnt zu wachsen, um bei der nächsten Trainingseinheit stärker zu sein. Dieser Prozess kann je nach Athlet unterschiedlich lange dauern. Im Durchschnitt benötigt ein Sportler 24 – 48h um den Muskel komplett zu regenerieren. Diese Werte können jedoch nach oben und unten schwanken, je nach genetischen Bedingungen. Je nach Status der Trainiertheit, wird ein fortgeschrittener Athlet, der seit ein paar Jahren trainiert, keinesfalls mehr als 5 kg Muskelmasse im Jahr aufbauen können. Dieser Wert ist ebenfalls sehr variabel. Ein naturaler Athlet, der 5 Jahre trainiert, wird nicht mehr als 10 kg Muskelmasse im Jahr aufbauen können, dies ist schlichtweg unmöglich, solange man diese Masse nicht vorher schon einmal besessen hat. Faktoren, wie das Geschlecht, der Hormonspiegel, das Alter, allgemeine genetische Voraussetzungen usw., haben Einfluss auf das Wachstum von Gewebe. Deine Muskulatur wird nicht von heute auf morgen wachsen, daher nimm dir Zeit! Bedenke dabei, dass Training und Ernährung Hand in Hand gehen!

Durch einen Sprint zum Gesundheitsproblem!

Wer einen Sprint wagt und seinen Körper überlastet, der wird mit den Konsequenzen leben müssen. Meist macht intelligenter Muskelaufbau mit konkreter Planung und realistischem Ziel wesentlich mehr Sinn, als ungeplantes drauflostrainieren. Wer seinen Körper auf Dauer überlastet, der wird evtl. mit Herzkreislaufproblemen und vielerlei Verletzungen zu kämpfen haben. Wer versucht über illegale Substanzen Muskulatur aufzubauen, der wird mit den Nebenwirkungen dieser leben müssen. Denke immer daran, dass es nichts gibt, was eine diagnostizierte und repräsentative Wirkung hat, aber keine Nebenwirkung besitzt! Ein Sprint, der dich zum Muskelaufbau führen soll, wird meist genau das Gegenteil bewirken, er wird dich bevor du dein Ziel wirklich erreicht hast, komplett daran hindern, dein Ziel jemals erreichen zu können!

Utopie hilft dir nicht weiter!

Die meisten Anfänger nehmen sich zu viel vor! Natürlich ist es als Anfänger praktisch, dass der Muskelaufbau besonders schnell abläuft, doch solltest du auch schon zu diesem Zeitpunkt keine utopischen Ziele verfolgen, denn mit der Zeit wird klar, dass du diese Ziele niemals in der angestrebten Zeit erreichen kannst. Sei realistisch und stecke dir die richtigen Ziele, um immer motiviert zu bleiben. Denn es ist nichts frustrierender, als ein Ziel zu verfolgen, welches in weiter Ferne liegt und der Weg dorthin unendlich erscheint. Du solltest Muskelaufbau als Marathon ansehen, denn du brauchst einen langen Atem und viel Kraft, um dein Ziel zu erreichen. Es braucht seine Zeit und an dieser Stelle werden dich unrealistische Ziele und falsche Vorstellungen vom Muskelaufbau demotivieren. Du wirst an Punkte kommen, an denen du mentale Stärke beweisen musst!

Fazit

Muskelaufbau ist ganz klar ein Marathon und kein Sprint. Wer sich diesen Satz zu Herzen nimmt, der sollte auch dementsprechend planen und sich realistische Ziele setzen. Tust du dies, dann werden auch die Ergebnisse und das Training am effizientesten ausfallen und du wirst dich evtl. sogar wundern, wenn der Muskelaufbau schneller als gedacht abläuft! Viel Erfolg!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!