Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

PICK ME UP: 5 Gründe für das Kreuzheben!

Dein Ziel ist es eine gute Rücken- und auch Beinmuskulatur aufzubauen? Dann solltest du unbedingt schwere Gewichte vom Boden aufheben! Wir möchten dir die Wichtigkeit des Hebens für dein Muskelwachstum und deine Leistungsfähigkeit näher bringen! Kreuzheben ist einer der besten Übungen, um Muskulatur aufzubauen und den gesamten Körper zu trainieren. Dabei solltest du eines immer beachten und das ist die Technik. Wer beim Kreuzheben die Technik nicht optimal beherrscht oder grundsätzlich falsch macht, wird nicht nur leichte Verletzungen riskieren, sondern evtl. sogar irreparable Schäden davontragen. Aus diesem Grund möchten wir an dieser Stelle auch nochmal auf unsere Artikel zur richtigen Ausführung in unserem Archiv hinweisen!

1. Hoher Bewegungsumfang

Kreuzheben ist definitiv eine komplexe Übung. Diese Komplexität hat jedoch auch einen Vorteil für deine Koordination und das Muskelzusammenspiel. Ebenfalls wird durch den hohen Bewegungsumfang eine Vielzahl an Muskeln beansprucht. Durch das Heben von schweren Gewichten vom Boden oder einer Erhöhung, wirst du nicht nur deine Beinmuskulatur und dein Gesäß in der ersten Phase der Übung trainieren, sondern ebenso deinen Rücken, deine Schultern, den Trapezius und viele Stabilisatoren sowie deine Körpermitte. Beim Kreuzheben ist der Begriff Ganzkörperübung vollkommen angebracht. Wer das Kreuzheben gut beherrscht und ein gewisses Gewicht bewältigen kann, der wird gute Fortschritte beim Aufbau von Muskulatur erzielen.

2. Du wirst stark!

Kreuzheben ist nicht ohne Grund eine der beliebtesten Übungen im allgemeinen Kraftsport, wenn es darum geht Kraft aufzubauen. Wer schwere Gewichte hebt, der wird auch schnell stark werden. Dabei wird dir auffallen, dass du sehr schnell Fortschritte machen wirst und das Gewicht steigern kannst - auch dies zeigt die Wirksamkeit der Übung. Sicherlich gehört ein gewisser Respekt zur Übung, um die Ausführung zu beachten und ordentlich umzusetzen. Du solltest dich jedoch auf keinen Fall schonen! Hebe schwer und du wirst eine gute Leistungssteigerung generieren können und somit stark werden.

3. Übertragung auf andere Übungen

Besonders interessant ist auch der Zusammenhang von schwerem Heben auf andere Übungen. Durch die Aktivierung und das Training von vielen Stabilisatoren im Körper sowie der ohnehin häufig starken Belastung auf die Zielmuskulatur, wirst du nicht nur Fortschritte beim Kreuzheben erhalten, sondern diese auch auf andere Übungen übertragen können. Dabei sind nicht nur Übungen betroffen, welche der Zielmuskulatur des Kreuzhebens ähneln, sondern häufig auch komplett andere Übungen, welche neben der Zielmuskulatur liegen. Somit hat das Kreuzheben nicht nur den Vorteil des Stärker-Werdens sowie des Aufbaus von Muskulatur an der Zielmuskulatur.

4. Das Gefühl etwas bewegt zu haben

Schwere Gewichte zu bewältigen ist einfach ein anderes Gefühl, als kleine Hanteln durch die Gegend zu schwingen. Auch dieser Effekt kann sich positiv auf deine gesamte Motivation und somit deine Leistung auswirken. Noch zwei Scheiben auf die Stange und los geht’s! - Egal ob das Gewicht am Ende nur das Mittel zum Zweck darstellt, es ist trotzdem einfach ein starkes Gefühl schwere Gewichte zu bewegen!!!

5. Schnelle Fortschritte

Wie schon angesprochen, ist es nicht unüblich, dass beim Kreuzheben schnell große Fortschritte erzielt werden. Diese Fortschritte sind meist ein großer Erfolg, jedoch wird dieser noch durch den psychischen Effekt verstärkt. Wer kennt das nicht, du kommst bei einer Übung einfach nicht weiter – und weißt nicht was du noch tun sollst?! Dies ist beim Kreuzheben meist nicht der Fall, denn durch das hohe eingesetzte Gewicht kann beispielsweise auch nur 2,5 kg ein Fortschritt darstellen, welcher dich auf Dauer weiterbringen wird. Sicherlich kommt jeder einmal an einen Punkt, wo es evtl. nicht mehr weitergeht, allerdings liegt dieser beim Kreuzheben meist weit in der Zukunft, weshalb sich vor allem Anfänger keine Sorgen machen müssen. Unser Tipp: Wer beim Kreuzheben keine Steigerung des Gewichtes mehr erreicht, wird meist durch die Verbesserung seiner Beinmuskulatur weitere Fortschritte erlangen können.

Fazit

Kreuzheben ist sicherlich einer der essentiellen Übungen für den Kraftaufbau. Durch die vielen positiven Effekte auf den Kraftzuwachs, aber auch auf das Muskelwachstum, können wir dir nur empfehlen, die Übung in deinen Plan aufzunehmen. Grundvoraussetzung für positive Ergebnisse sind hier definitiv die richtige Umsetzung und das Beherrschen der Technik!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!