Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE


5 Supplements die wirklich einen Nutzen haben

Das Thema Supplements ist recht groß im Bereich der Fitness Szene. Es werden extrem viel Supplements beworben, vertrieben und verkauft. Doch nur sehr wenige diese Supps haben einen wirklich nachgewiesenen Nutzen. Wir wollen uns nun einmal umschauen, von welchen Ergänzungen wir wirklich profitieren können.

Supp 1: Creatin

Creatin ist eines der wenigen Supplements denen man wirklich eine Wirkung nachsagen darf und nachweisen kann. Vor allem für Sportler die Muskeln aufbauen wollen oder ihre Kraftwerte steigern möchten. Und dann wiederum vor allem dann, wenn man entweder sehr intensiv mit schweren Gewichten trainiert, wie im Powerlifting oder explosiv im Bereich der Kurzzeitbelastung, wie etwa beim Gewichtheben. 3-5g Creatin täglich sind hier extrem hilfreich.

Supp 2: Glutamin

Glutamin ist im Gesamten eher umstritten, kann jedoch gute Dienste erweisen. Vor allem dann, wenn man viel trainiert und sich im Bereich des Übertrainings aufhält. Denn Personen im Übertraining haben für gewöhnlich eines gemeinsam: Die Glutaminspiegel im Blut sind recht gering. Auch für das Immunsystem und die Darmgesundheit kann Glutamin empfohlen werden.

Supp 3: Omega-3

Omega-3 Fettsäuren essentiell und müssen regelmäßig zugeführt werden. Die beste Quelle ist hier hochwertiger fetter Seefisch. Doch nicht jeder isst genug davon. Gerade hier machen sich Omega-3-Supplements dann gut. Denn Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend, können die Regeneration verbessern und sogar die Leistung optimieren. Von den positiven Effekten auf das Herzkreislauf-System ganz abgesehen! Es macht also durchaus Sinn, mit diesen Fettsäuren zu supplementieren.

Supp 4: Vitamin D

Vitamin D ist ebenfalls sehr wichtig. Niedrige Vitamin D Spiegel können mit einer Leistungsminderung assoziiert werden und auch das Immunsystem ist alles andere als glücklich über einen Vitamin D Mangel. Zudem können Mangelerscheinungen durch Vitamin D zu schlechter Stimmung und Depressionen führen. Daher sollte der Vitamin D Status im Blut regelmäßig kontrolliert werden und eine Vitamin D Gabe kann dann ggf. sinnvoll werden, um diesen Wert „aufzufrischen“.

Supp 5: Magnesium

Magnesium ist an hunderten von Stoffwechselwegen beteiligt und sollte daher in jedem Fall ausreichend zur Verfügung stehen. Auch zur Entspannung und Verbesserung der Regenerationsfähigkeit ist es durchaus sinnvoll einzusetzen. Eine gut resorbierbare Form von Magnesium wie etwa Citrat, sollte bei jedem FitnessFreak im Schrank zu finden sein.
Tags: aminos, Booster, Whey


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!