Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Hausgemachtes Pre-Workout Supp: So erstellst du den perfekt individuellen Booster!

Der Markt ist voller Booster. Dabei gibt es Booster die in ihrer Qualität und Zusammensetzung wirklich herausragen, wie etwa All-Stars Intensity NO-X. Und natürlich gibt es auch Produkte, die einfach nur mit dem Namen glänzen wollen. Doch selbst die allerbesten Booster haben oftmals Schwachstellen. Schwachstellen die gar nicht unbedingt genereller Natur sein müssen, sondern vielleicht einfach nur für den einzelnen nicht passen, da sie ggf. nicht richtig in die Zielsetzung des einzelnen Sportlers passen. Dann kann es durchaus sinnvoll sein, sich seinen eigenen Booster zu basteln. Ganz nach individuellen Bedürfnissen. Die wichtigsten Inhaltstoffe mit denen ihr hier arbeiten könnt, haben wir für euch hier zusammengefasst.

Koffein aus Kaffee

Natürlich könnte man hier auch Koffeintabletten nehmen. Aber wir haben uns bewusst für den Kaffee entschieden, da dieser noch eine Menge weiterer sinnvoller Inhaltsstoffe besitzt. Vor allem während der Diät ist Kaffee produktiver als Koffeintabletten oder Koffeinpulver. Denn Kaffee hat unter anderem Polyphenole und Flavonoide, die den Appetit noch einmal zusätzlich unterdrücken. Selbst wenn man kein Koffein im Booster haben möchte, kann man hiervon profitieren. Denn diesen Effekt findet man auch in entkoffeiniertem Kaffee wieder. Wer jedoch den stimulatorischen Effekt des Koffeins nutzen möchte, kann und sollte hier gut 2-3 Tassen Kaffee - je nach Verträglichkeit - in den letzten 1-2 Stunden vor dem Training trinken.

Guarana als perfekte Ergänzung

Hier kommen wir nun zum ersten Supplement. Dem Guarana. Es handelt sich noch einmal um einen Koffeinlieferanten. Mit dem Unterschied, dass das Koffein im Gegensatz zum Koffein im Kaffee nur langsam und zeitversetzt an den Organismus abgegeben wird. Das führt dann dazu, dass der stimulatorische Effekt länger anhält. Kaffee mit der sofortigen Koffeinfreisetzung, Guarana zeitversetzt. Die ideale Kombi. Hier sollte dann allerdings auf einen hochwertigen Extrakt Wert gelegt werden, wie etwa Body Attack Guarana. Nur so kann man vollständig profitieren.

EGCG für maximale Koffeinwirkung

Mit Grün Tee Extrakt und dem darin enthaltenen EGCG lässt sich die Adrenalinausschüttung die durch Koffein provoziert wird in ihrer Wirkung noch einmal verlängern und optimieren. Denn das im grünen Tee enthaltene EGCG verzögert den Abbau des Nor-Adrenalins und die Energiebereitstellung bleibt dabei länger auf hohem Niveau. Allerdings kommt man hier um eine Einnahme eines Supplements nicht herum, denn durch das Trinken von grünem Tee müsste man riesige Mengen trinken, um ausreichend EGCG zuzuführen. Daher empfehlen wir eine hochkonzentrierte Ergänzung wie Olimp Green Tea.

Arginin und Citrullin für einen massiven Pump

Diese beiden Aminosäuren wirken vor allem in Kombination hervorragend zusammen und führen zu einer starken Gefäßerweiterung mit entsprechendem Pump. Jeweils 3-6g vor dem Training eingenommen und du wirst im Training förmlich durchdrehen. Das Ganze wird dann mit Sicherheit zur Pump-Mania. Hochwirksame Produkte wie Olimp AAKG 1250 Extreme müssen entsprechend auf die eigenen Wünsche angepasst werden. Denn jeder reagiert hier anders und benötigt eine andere Menge für einen massiven Pump. Und an manchen Tagen kann ein zu starker Pump sogar eher hinderlich sein. Daher muss und sollte man hier mit unterschiedlichen Dosierungen und Zusammensetzungen der einzelnen Aminosäuren ein klein wenig experimentieren, bis man seine eigene ideale Zusammenstellung hat.

BCAA für die Proteinsynthese

Nun sollte ein gutes Pre-Workout Supp nicht einfach nur pushen und pumpen, sondern auch effektiv sein für den Muskelaufbau. Denn bisher haben wir vor allem eins: Ein Spaß-Supplement, das uns im besten Fall noch zu einer verbesserten Trainingsintensität führt. Wollen wir noch einmal ein Schippe draufsetzen, sollten wir unbedingt ein BCAA Produkt wie Optimum Nutritrion Pro BCAA hinzufügen, welches unsere Proteinsynthese stimuliert und aktiviert, damit der Körper nach dem Training direkt mit dem Muskelaufbau beginnen kann und während dem Training nicht an seine Muskelreserven ran muss, um diese abzubauen. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!
Tags: Arginin, Booster, Pump
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!