Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Anzeichen, dass du Trainingsverrückt bist!

Das Fitnesstraining besitzt einen hohen Stellenwert in deinem Leben? Würdest du selbst von dir behaupten, dass du fitnessverrückt bist? Wie möchten dir 5 Anzeichen präsentieren, die definitiv darauf hinweisen, dass du fitnessverrückt bist!

1. Deine Gedanken drehen sich nur ums Training!

Ob morgens, mittags oder abends, egal zu welcher Tageszeit, immer ist das Training in deinem Kopf - es gleicht schon fast einem Fluch, den du allerdings nicht als schlimm empfindest. Achte selbst einmal darauf, wie oft du ans Training denkst. Interessant sind auch die Assoziationen, bezüglich dem Training. Du brauchst nur gewisse Dinge beim Einkaufen oder bestimmte Hinweise in deiner Umwelt wahrzunehmen, die für Nicht-Sportler überhaupt keinen sportlichen Zusammenhang darstellen, doch du interpretierst sofort in solche Dinge das hinein, was dir den ganzen Tag im Kopf rumschwiert „TRAINING“. Beispielsweise können selbst die Wörter „Drücken und Ziehen“ auf Türen dazu führen, dass du an deinen Push und Pull Tag oder einfach nur Übungen wie das Bankdrücken oder Rudern denkst, doch es gibt noch unzählige andere Beispiele. Es gibt für einen Fitnessfreak, der trainingsverrückt ist, einfach viel zu viele Zeichen und Symbole, die immer wieder dazu führen, dass ihm sofort das Training in den Kopf kommt.

2. Deine Ernährung ist auf dein Training abgestimmt!

Wer sein Training und seine Ernährung optimal auf sich anpasst, der wird den Fitnesslifestyle leben. Sobald du beginnst, den Fitnesslifestyle zu leben, wirst du nicht mehr drum herum kommen, ein Trainingsverrückter zu sein. Somit spielt auch der Faktor Ernährung mit bei einer Trainingsverrücktheit ein. Nicht nur deine Gedanken drehen sich um das Training, sondern auch Dinge, die mit diesem und dem Fitnesslifestyle zusammenhängen, wie beispielswiese die Ernährung.

3. Du vernachlässigst für dein Training wichtige Dinge in deinem Leben!

Das Training ist ein wichtiger Erfolgsfaktor in deinem Leben. Du weißt, dass das Training, der Lifestyle und besonders die damit zusammenhängende Disziplin nicht nur für deine sportlichen und körperlichen, sondern auch für sämtliche anderen Ziele wichtig sind, wie beispielsweise deine Karriere. Viele solcher Gedanken führen einfach dazu, dass du deinem Training einen extrem hohen Stellenwert in deinem Leben gibst. Wo andere mit ihren Freunden etwas unternehmen, gehst du lieber ins Training. Das Training gehört einfach zu deinem Alltag und es wird sicher nicht verschoben oder ausfallen, solange es nicht sein muss. Wenn du diese Einstellung verfolgen solltest, dann bist du sicherlich fitnessverrückt!

4. Selbst in Gesprächen wirst du mindestens einmal das Wort „Training“ benutzen!

Dieses Anzeichen werden dir sicher noch nicht aufgefallen sein. Egal mit wem du sprichst, meist wird irgendwann das Wort „Training“ fallen. Wo andere nur selten in Gesprächen dieses Wort in den Mund nehmen, benutzt du das Wort komischerweise in fast jedem Gespräch und dafür muss dein Trainingspartner nicht mal ansatzweise etwas mit der Materie am Hut haben. Das dieses Anzeichen wohl viel mit Nr. 1 des Artikel zu tun haben kann, überrascht nicht wirklich – bestätigt dieses Anzeichen allerdings.

5. Deine Freundin wird auf Muskeln untersucht und muss beurteilen!

Deine Freundin muss schon etwas mitmachen. „Schatz, spann doch mal den Bizeps an“, „Schatz mach mal die Pose, mach mal jene Pose. Das ist meist natürlich nur Spaß, aber ein Nicht-Sportler würde noch nicht einmal ansatzweise auf eine solche Idee kommen. Interessant ist auch, dass Freundinnen gerne zur Bewertung des Körpers dienen. Ob die Einschätzung des Körperfettanteils, die Entwicklung der Lats, der Brust, der Arme oder was auch immer beurteilt werden muss, die Freundin sollte Muskelpartien beurteilen können. Dieses Anzeichen können die meisten Fitnessfreaks, mit Freundin, nicht leugnen!

Fazit

Es gibt viele Anzeichen, dass du ein Trainingsverrückter bist. Wenn angesprochene oder ähnliche Anzeichen auf dich zutreffen, dann bist du gefangener des Fitnesslifestyles – doch was ist daran schlecht? ... nichts!!!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!