Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Dinge, die du während dem Training nicht tun solltest!

Das Training sollte dir als Fitnessfreak „heilig“ sein und dementsprechend gilt es, so effizient zu trainieren wie es nur geht, denn dann wirst du die besten Erfolge feiern. Um effizient zu trainieren, gilt es einige Dinge während dem Training nicht zu tun. Wir möchten dir 5 Dinge aufzeigen, die du während dem Training unbedingt vermeiden solltest!

1. Zu viel über unsinnige Dinge nachdenken!

Egal über was du nachdenkst, hat es nichts mit dem Training zu tun, dann hat es im Gym nichts zu suchen. Natürlich ist das einfacher gesagt als getan. Doch wer an sich arbeitet wird feststellen, dass man das Gym extrem gut zum Abschalten nutzen kann und Gedanken die fehl am Platz sind mit etwas Übung außerhalb des Gyms lassen kann. Genau dies solltest du versuchen, um deine Effizienz beim Training zu steigern. Ob Probleme mit der Familie, Freunde, dem Partner oder auf der Arbeit, nichts davon sollte dich im Gym beschäftigen. Wer immer wieder Probleme mit ins Gym bringt, der wird seine Trainingseinheiten negativ beeinflussen. Nimm dir eine Auszeit durch dein Training, dies wird nicht nur deinem Training extrem gut tun, sondern auch deiner Psyche!

2. Das Handy wird zu häufig in die Hände genommen!

Warum nicht einmal Sport machen ohne erreichbar zu sein und abhängig von seinem Smartphone. Heutzutage ist jeder von uns fast rund um die Uhr erreichbar und online, dass dies nicht immer nur positive Auswirkungen hat, haben bereits viele Studien gezeigt. Nimm dir eine Auszeit von dieser ständigen Erreichbarkeit und genieße deine sportliche Aktivität! Nebenbei nutzen viele ihr Handy sogar zwischen den Satzpausen, um Nachrichten zu schreiben, zu telefonieren und und und. Durch das Handy wirst du dich meist nur ablenken lassen und die ein bis zwei Stunden am Tag wirst du auch einmal ohne dein Smartphone aushalten!

3. Feste Nahrung während dem Training zuführen!

Zum Glück wird dieser Fehler nur sehr selten begangen. Du solltest während dem Training keine feste Nahrung zu dir nehmen! Dein Körper muss die einkommende Mahlzeit verarbeiten und wird so Blut im Magen-Darm-Trakt benötigen sowie viele Prozesse in Gang setzen - dies kann deine Leistung vermindern. Nebenbei lässt sich es sich natürlich mit vollem Magen auch schlecht trainieren, vielen wird bei höherer Belastung schnell schlecht und gewisse Übungen sind mit Nahrung im Magen einfach nicht gut ausführbar. Es lohnt sich auf keinen Fall während dem Training etwas zu essen. Ein isotones Getränk, um beispielsweise ein paar Nährstoffe oder ein paar Aminosäuren zuzuführen ist ok, allerdings sollte es viel mehr auch nicht sein!

4. Soziale Kontakte im Gym pflegen!

Viele Sportler mutieren im Gym zu Quasselstrippen. Jeder Bekannte wird begrüßt und die neuesten Storys werden ausgetauscht. Dieses Verhalten wird dich allerdings nicht weiter bringen. Denke immer daran warum du im Gym bist. Die wenigsten Athleten haben Zeit, um mehrere Stunden im Gym zu verbringen, genau aus diesem Grund solltest du dir deine Zeit auch gut einteilen. Sei im Training produktiv und lass dich nicht unnötig ablenken!

5. Zu häufige und zu lange Pausen!

Viele der vorher genannten Punkte können zu diesem Problem führen. Zu lange Pausen sind nicht gut. Natürlich solltest du eine gewisse Pausenzeit einhalten, um deine Muskulatur wieder leistungsfähig werden zu lassen, doch dies sollte nicht in viele Minuten und schon gar nicht in zweistellige Minutenzeiten zwischen den Sätzen ausarten. Setze dir am besten eine feste Pausenzeit und vermeide unnötige Ablenkung beim Training, dann wirst du dieses Problem schnell abstellen können!

Fazit

Natürlich gibt es unzählige Dinge, die du während dem Training nicht unbedingt machen solltest. Wir haben in diesem Artikel bewusst Punkte angesprochen, die alltäglich im Gym falsch gemacht werden. Versuche die genannten Faktoren zu vermeiden und mache dein Training somit noch effektiver!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!