Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

5 Tipps für maximale Leistung beim Kreuzhebens!

Du möchtest deine Kreuzhebeleistung verbessern und somit deine allgemeine Leistung und den Muskelaufbau fördern? Dann sollten diese Tupps genau das Richtige für dich sein.

1. Erhöhe deine Frequenz!

Eine sehr einfache, aber auch sehr wirkungsvolle Methode, mehr Leistung beim Kreuzheben zu erbringen, ist die Erhöhung der Trainingsfrequenz. Die Erhöhung der Frequenz hat zur Folge, dass dein Training ohne komplizierte Technikänderungen oder Umstellungen von Systemen effektiver wird. Dies geschieht sozusagen nur durch mehr Training. Diese Methode ist sehr simpel und benötigt nur ein mehr an zeitlichem Aufwand. Eines ist allerdings in diesem Zusammenhang extrem wichtig – die Regeneration zu beachten. Du wirst nicht weiter kommen, wenn dein Körper mit dem „Mehr“ an Belastung nicht klarkommt – denn dann wirst du nichts gewinnen!

2. Arbeite an der „Mitte“ der Übung!

Besonders die Mitte der Übung, sprich der Wechselpunkt der Belastung vom Unterkörper zum Oberkörper, ist oft ein schlecht koordinierter oder hakender Ablauf. Viele Athleten sollten genau an diesem Punkt der Ausführung nachbessern. Athleten verschenken wesentlich zu viel Energie an diesem Punkt oder belasten die Muskulatur nicht richtig.

3. Gib deiner Ausführung einen neuen Stellenwert!

Grundlegend wirst du durch eine gute Ausführung auch immer gute Ergebnisse im Bereich Leistung und folglich auch beim Muskelaufbau erhalten. Aus diesem Grund kann es sich lohnen, der Ausführung der Übung einen neuen Stellenwert zu geben. Es geht darum explizites Techniktraining auszuführen und genau auf deine Ausführung zu achten, bis du den Prozess automatisierst. Sobald du das Gefühl hast, dich bei der Übung wirklich wohl zu fühlen und du alle wichtigen Aspekte und Abläufe der Übung automatisch beachtest, wirst du dich viel besser auf dein Training und die Belastung der Muskulatur konzentrieren können – dies ist ein großer Vorteil und wird deine Leistung im Kreuzheben stark verbessern können!

4. Verbessere deinen Stand!

Der Stand und seine Festigkeit beeinflussen die Ausführung sehr. Aus diesem Grund solltest du dich mit deinem Stand und seiner Richtigkeit beschäftigen. Je nach Art des Kreuzhebens, bietet es sich an die Fußspitzen weiter nach außen zu setzen. Bei der klassischen Ausführung solltest du etwa schulterbreit stehen. Besonders wichtig ist es, dass du den Stand selbst als stabil und stark erachtest, denn anatomisch musst du dich wohl fühlen. Natürlich muss eine gewisse Mobilität im Fußgelenk gegeben sein, um den Stand wirklich feste zu setzen, sollte diese fehlen, dann musst du deine Mobilität verbessern.

5. Übung, Übung, Übung...

Eines ist wohl ganz klar der beste Tipp, um das Kreuzheben zu verbessern – Übung macht den Meister. Du wirst dann möglichst effizient das Kreuzheben ausführen, wenn du deine Technik beachtest und dein Kreuzheben immer wieder übst. Mit der Zeit kommt die Routine und genau die ist nötig, um weitere Kleinigkeiten zu verbessern, um dein persönlich bestes Kreuzheben ausführen zu können.

Fazit!

Kreuzheben ist wohl einer der effektivsten Übungen im Kraftsport. Aus diesem Grund bietet es sich an diese Übung wirklich gut zu beherrschen, um den größten Nutzen aus der Übung zu ziehen. Befolge unsere 5 Tipps und du wirst auf dem richtigen Weg sein, die Qual
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!