Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 5 größten Fehler bei der Studiowahl!

Du suchst dein erstes Studio oder möchtest einen Studiowechsel vollziehen? Dann solltest du diese Fehler unbedingt vermeiden!

1. Der Preis ist das wichtigste Kriterium!

Der Preis ist für die meisten Sportler das ausschlagende Kriterium, um sich in einem Fitnessstudio anzumelden - doch genau dies sollte nicht der Fall sein! Natürlich musst du keinen monatlichen Studiobeitrag von 60 Euro für ein gutes Fitnessstudio bezahlen - selbst ein Studio für 20 Euro im Monat kann gut sein. Wichtig ist es, dass das Studio deinen Anforderungen gerecht wird. Überlege dir, warum du ins Gym gehst, was du von einem guten Gym erwartest und was es dir bieten muss. Mit diesen Erwartungen schaust du dir das Gym an und entscheidest dich dann für oder gegen das Gym. Schau nicht auf 10 Euro mehr oder weniger. Viele sparen an den falschen Enden, dabei sind 10 Euro für die meisten kein großer Betrag, welcher an anderen Enden sehr schnell eingespart werden kann. Aus diesem Grund sollte der Preis nicht das Hauptkriterium sein!

2. Gute Geräte reichen aus!

Gute Geräte sind sehr wichtig! Besonders wenn du viele Grundübungen machst und einen gewissen Anspruch an Trainingsgeräten hast, solltest du ganz genau hingucken. Dabei kommt es nicht nur auf die Qualität der Scheiben, Stangen, Geräte etc. an, sondern natürlich auch auf die Verfügbarkeit. Was bringen dir gute Geräte, wenn es nur beispielsweise ein Power-Rack gibt, welches immer besetzt ist und du ewig warten musst, bis du es benutzen kannst? Dies wirst du evtl. anfänglich in Kauf nehmen, doch zu späterer Zeit wird dieser Punkt evtl. dein Training negativ beeinflussen.

3. Die Stoßzeiten und Abläufe werden nicht beachtet!

Die Stoßzeiten und Abläufe in einem Fitnessstudio werden leider nur sehr selten wirklich beachtet. Probetraining um 9 Uhr Morgens und alle Geräte sind frei. Doch wenn du normalerweise um 17 Uhr erst im Gym bist und du dann nicht mehr richtig trainieren kannst, weil das Gym komplett überfüllt ist, kann dies schon sehr nervig sein. Sei dir sicher, dass du zu deinen Trainingszeiten wirklich effektiv trainieren kannst und beachte auch die Öffnungszeiten des Fitnessstudios!

4. Das Angebot wird nicht richtig interpretiert!

„Ein Extraangebot des Fitnessstudios ist mir nicht wichtig – ich möchte alleine trainieren“, heißt es evtl. zu Beginn. Später stellt sich heraus, dass du evtl. doch gewisse Kurse besuchen möchtest oder in einem anderen Fitnessstudio für dich gut geeignete Leistungen entdeckst. Auch hier hättest du dich wohl früher informieren sollen. Du solltest genau abklären, welche Leistungen in deinem Angebot enthalten sind, wie die Laufzeit deines Vertrags ist und dir die Klauseln des Vertrags gut durchlesen. Viele schauen sich diese wichtigen Fakten gar nicht an und ärgern sich später, dass beispielsweise eine Preiserhöhung nach 1 Jahr, laut Vertrag, legitim ist.

5. Es wird zu selten verglichen!

Ein Kumpel geht in das Gym XY also gehe ich da auch hin?! Natürlich kann es ein Vorteil sein, nicht alleine ins Training zu gehen. Wer länger am Eisen ist weiß selbst, dass die meisten Athleten nach ein paar Jahren Trainingserfahrung alleine ins Training gehen werden, was aus verschiedensten Gründen zu Stande kommt. Wichtig ist es, dass du die Wahl des Studios nicht unbedingt von deinem Freund abhängig machst. Schau dir das Studio genau an und entscheide dann, ob dieses Studio für dich wirklich geeignet ist. Es gibt in vielen Städten eine große Anzahl an Fitnessstudios, daher nimm nicht gleich das Erste, was du dir anschaust, sondern vergleiche!

Fazit!

Leider wird bei der Studiowahl anfänglich zu wenig beachtet und während der Vertragslaufzeit dann viel gemeckert. Du solltest vor Abschluss einer Mitgliedschaft sicher sein, dass ein Fitnessstudio dir genau das bietet, was du möchtest. Meide die genannten Fehler!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!