Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 5 größten Fehler beim Kraftaufbau!

Du möchtest Kraft aufbauen? Dann solltest du diese Fehler unbedingt vermeiden!

1. Zu wenig Fokus auf niedrige Wiederholungszahlen!

Wenn du stärker werden möchtest, dann gibt es unterschiedlichste Systeme, die man einsetzen kann, um ein effizientes Training zu betreiben. Gerne werden Systeme angewendet, welche intervallartig sehr schwere und etwas leichtere Trainingseinheiten kombinieren, bis hin zu sehr schweren und sehr leichten Trainingseinheiten, um die Technik weiter zu kontrollieren, allerdings ausreichend Regeneration zu bieten. Wichtig ist allerdings immer eines – ohne schwere Trainingsübungen und dessen kontinuierliche Steigerung, wirst du nicht stärker werden! Aus diesem Grund sollte dein Training, egal nach welchem System du es ausrichtest, immer einen Fokus auf geringe Wiederholungszahlen legen. Wer diesen Fokus nicht setzt, der wird bezüglich dem Aufbau von Kraft, definitiv einen Fehler machen!

2. Du führst zu geringe Mengen an Nährstoffen zu!

Um Kraft aufzubauen musst du deinem Körper ausreichend Nährstoffe zuführen. Dies bedeutet nicht, dass du deinen Körper mit Nährstoffen überschütten solltest, allerdings solltest du mehr Kalorien zuführen, als du verbrennst. Wem es nicht so wirklich um seine körperliche Form geht, sondern explizit um seine Kraft, der sollte daher immer lieber zu viele Nährstoffe und Kalorien aufnehmen, als zu wenige – denn ansonsten kannst du dich schnell auf Kraft- und Muskelaufbaustagnationen einstellen. Eine spezielle „Krafternährung“ gibt es nicht, hier gelten die allgemeinen Regeln einer sportiven Ernährung. Denke immer daran, dass eine Leistungsernährung ohne einen gewissen Kohlenhydratanteil nicht effizient sein kann!

3. Du machst zu viel Ausdauersport!

Ausdauersport ist in einem gewissen Maße für deinen Körper sehr gut und gesund. Wer allerdings neben seinem Kraftaufbau ebenfalls noch große Mengen Ausdauersport ausführt, der wird seine Leistungsfähigkeit bezüglich der Kraftentwicklung einschränken. Der Körper unterscheidet strickt zwischen sehr leichtem Training, welches keine Reize setzt und einem reizsetzenden Training der Muskulatur. In diesem Zusammenhang werden unterschiedliche Muskelfasern angesprochen und diese trainiert und vergrößert. Wir empfehlen dir neben deinem Kraftsport unbedingt Ausdauertraining auszuführen, denn dieser hält dein Herzkreislaufsystem fit. Du solltest dem Ausdauersport jedoch nicht zu viele Reserven und Leistung zugestehen, um maximale Leistung bei deinem Kraftaufbau zu erlangen.

4. Die falsche Technik!

Weder beim Muskelaufbau, noch beim Ziel der Kraftsteigerung, wirst du mit einer schlechten Technik weit kommen. Du solltest deine Trainingstechnik immer wieder optimieren! Besonders bei sehr schwerem Training, welches für eine effiziente Kraftsteigerung nötig ist, musst du deine Technik im Blick haben. Viele Athleten verletzen sich durch eine falsche Übungsausführung, dabei hätte man diese sehr einfach verhindern können. Neben dem Techniktraining ist auch ein Mobilitytraining sehr wichtig, denn genau dieses wird ebenfalls deine Technik in den Übungen immer weiter verbessern können und deine Koordination sowie Beweglichkeit verbessern.

5. Zu geringes oder hohes Trainingsvolumen!

Ebenso wie auch beim Muskelaufbau, kann dein Trainingsvolumen entscheidend sein, wenn du Kraft aufbauen möchtest. Beim Aufbau von Kraft können Trainingseinheiten oft schon sehr anstrengend sein und den Körper extrem auslaugen. Genau aus diesem Grund solltest du unbedingt deine Regeneration beachten und deinem Körper ausreichend Zeit zusichern, um sich zu erholen - wer dies nicht beachtet, wird schnell beim Kraftaufbau stagnieren. Nutze das für dich richtige Volumen, welches dir eine stetige Progression sichert – verändere ein solches System nur, wenn es ineffizient wirkt und nicht vorher!

Fazit!

Die von uns aufgezeigten Fehler werden von vielen Athleten sehr gerne gemacht. Je nach Ausprägung des Fehlers, nimmt dieser Einfluss auf deine Leistung und den Kraftaufbau zu. Vermeide diese Fehler und maximiere so deinen Kraftaufbau!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!