Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Die 5 teuersten Luxus-Fitnessartikel!

Wenn Menschen zu viel Geld besitzen, geben sie diese gerne für zweckentfremdete Luxusartikel aus. Dieses Phänomen lässt sich auf dem Markt ganz klar beobachten und dies machen sich Produktentwickler zunutze. Alles wird veredelt oder mit extrem teuren Materialen versehen. Leider sind viele Luxusartikel nicht nur extrem überteuert, sondern oft auch einfach nur nutz- oder sinnlos. Auch die Fitnessbranche bleibt von diesem Schauspiel nicht verschont... Wir möchten euch 5 Luxus-Fitnessartikel vorstellen!

Das Sprungseil und der Expender – je 200 Euro

Wer kennt sie nicht, die guten alten Sprungseile. Natürlich gibt es unterschiedliche Qualitäten bei dem Material eines solchen Produktes. Auch die Verarbeitung kann Unterschiede machen. Doch wir denken, dass man für 10 – 30 Euro schon ein sehr gutes Sprungseil bekommen kann. Diese Ansicht teilen wohl nicht alle und so entwickelte der Deutsche Kristof Hock ein Sprungseil für schlappe 200 Euro aus feinstem Nussbaum. Das kleine Sprungseil gibt es schon für 99 Euro - was für ein Schnäppchen! Wenn du auch noch einen edlen Expander möchtest, dann kannst du dir diesen ebenfalls noch für 200 Euro direkt dazu bestellen.

Handgewichte aus Alligatorhaut – 890 Euro

Ebenso vom Deutschen wurden die Handgewichte aus Alligatorhaut angefertigt, diese gibt es auch noch in anderen Materialien zu erwerben. Was man damit machen soll ist uns noch ein bisschen ein Rätsel. Vielleicht soll man diese zu seiner Joggingeinheit als Extragewicht in die Hand nehmen?! Laut des Herstellers ist es genau das, was man damit tun kann, mit dem „Extragewicht“ zusammen stretchen und laufen. Diese Handgewichte gibt es schon für 890 Euro!

VibroGym Diamond – 69.000 Euro

Kommen wir einmal zu einem Produkt aus den Staaten. Der VibroGym Diamond. An und für sich ein ganz „normaler“ VibroGym zur Stimulation der Muskulatur über eine vibrierende Platte. Diese Geräte gibt es auch in Deutschland in vielen Studios der gehobeneren Klasse - einigen von euch werden sie sicher bekannt sein. Doch wie der Name schon sagt, ist das Gerät kein normaler VibroGym, nein dieses Fitnessgerät besitzt rund 65.000 Swarovski-Steine, selbst das Logo Vibro Gym ist in bunten Kristallen versehen. So ein Gerät hat dann natürlich auch einen stolzen Preis. Solltest du Interesse haben, dann musst du knapp 70.000 Euro auf den Tisch legen.

Goldene Hanteln – 100.000 Euro

Kommen wir zurück zu Kristof Hock, denn dieser hat noch ein anderes „Goldstück“ im Angebot. Es handelt sich um eine 1 kg Hantel aus purem Gold. Diese Hantel gibt es natürlich auch im Zweierset und diese beiden Hanteln kosten zusammen gerade einmal 100.000 Euro. Anscheinend soll es wirklich Gutbetuchte geben, die diesen und ähnliche Artikel kaufen und damit wirklich trainieren?! – Wir sind skeptisch! Solltest du aber noch für dein Hanteltraining 20 kg Hanteln suchen, auch solche kannst du bestellen. Ein Paar kostet dich 1300 Euro, aus Nussbaumholz und Edelstahl – vergleichen wir die sonstigen Preise, scheint dieses Angebot ein wahres Schnäppchen zu sein – also zugreifen!

Unsere Meinung zu solchen Produkten

Prinzipiell kann man ja auf der Welt fast alles kaufen. Es gibt sicherlich sehr teure Fitnessgeräte von Herstellern, die meist auch eine hohe Qualität besitzen. Günstig sind auch gute Hanteln und sonstiges Equipment nicht. Der Unterschied dieser zu den vorgestellten Produkten ist allerdings, dass diese produziert werden, um wirklich damit Sport zu treiben. Doch um was handelt es sich bei solchen Produkten? Diese Luxus-Artikel sind ganz einfach eine zur Schaustellung des Reichtums einer Person. Kein Sportler, auch nicht extrem Wohlhabende, würden solche Artikel wirklich zum Sporttreiben kaufen – doch ganz ausschließen kann man dies natürlich auch nicht. Jeder sollte mit seinem Geld natürlich kaufen was er möchte und es gibt sicherlich auch noch weitere ausgefallene Angebote aus dem Fitnessbereich, denn veredeln kann man heute so ziemlich alles. Auch ob solche Produkte am Ende in einer Vitrine landen oder wie auch immer sie genutzt werden, sollte jeder für sich selbst entscheiden. Leider werden solche Produkte allerdings als „Sportgeräte“ verkauft und dazu fällt uns leider nur eines ein – lächerlich!

Fazit

Es gibt nichts was es nicht gibt und so auch im Fitnessbereich. Doch ob solche „Sportgeräte“, wirklich einen solchen Namen tragen sollten ist sehr fragwürdig. Am Besten sollte man über solche Produkte einfach nur schmunzeln, denn auch du wirst dir schon denken können, dass diese Artikel wahrscheinlich fast nie ihren eigentlichen Aufgaben zukommen werden und die Superreichen sich einmal mehr mit einem solchen Produkt ein Spielzeug gönnen.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!