Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE


Kalorien verbrennen: Die Top 6 Cardio-Methoden!

Du möchtest wissen welche Cardioeinheit die meisten Kalorien verbrennt und darüber hinaus noch ein paar wertvolle Tipps? – dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich!

Wann verbrennen wir viele Kalorien?

Grundsätzlich stellt sich die Frage wann unser Körper viele Kalorien verbrennt, denn irgendwo steckt diese Frage hinter dem Artikel. Grundlegend kannst du dir merken – je intensiver, je mehr Muskulatur beansprucht wird und je stärker der Körper belastet wird, desto mehr Kalorien wirst du am Ende auch verbrennen. Jetzt könnte man das Fazit ziehen, dann ist es ja egal welche Cardioeinheit ich mache, Hauptsache intensiv – falsch! Denn es gibt trotzdem große Unterschiede der Cardio-Methoden und man sollte den Sinn hinter Cardioeinheiten nicht vergessen. Es geht nicht nur darum so viele Kalorien wie nur möglich zu verbrennen, sondern ebenfalls seinem Körper etwas Gutes zu tun! Bei den vorgestellten Cardio-Methoden handelt sich um typische Aktivitäten – die Vergleichsintensität ist eine lockere adäquate Ausführung.

6. Laufen! (ca. 350 Kalorien pro Stunde)

Mit Laufen ist ganz normales flottes Gehen gemeint. Laufen ist gesund für den Körper und verbrennt mit rund 350 Kalorien pro Stunde sicherlich mehr als viele gedacht hätten. Der Körper bleibt bei dieser Bewegung sehr ruhig und du kannst tief ein- und ausgeatmet. Laufen kann das Herzkreislaufsystem präventiv unterstützen. Es geht beim Laufen meist nicht darum großartig Kalorien zu verbrennen, doch als netten Nebeneffekt verbrennt der Körper ca. 300 Kalorien pro Stunde.

5. Joggen! (ca. 600 Kalorien pro Stunde)

Joggen ist einer der beliebtesten sportlichen Aktivitäten in Deutschland. Joggen bewegt den gesamten Muskelapparat und kann somit präventiv vor Krankheiten schützen. Mit rund 600 Kalorien verbrennt diese Cardio-Methode einen erheblichen Anteil an Energie, natürlich kann dieser bei einer starken Intensität noch weiter angehoben werden.

4. Radfahren (ca. 600 Kalorien pro Stunde)

Radfahren kommt auf den gleichen Kalorienwert wie das Joggen. Vergleicht man beide Cardio-Methoden unter dem Aspekt der Gesundheitsförderung, wird das Joggen jedoch durch die komplexe Bewegung immer die Nase vorne haben. Allerdings gibt es auch Fälle, bei denen das Radfahren wesentlich besser geeignet ist. Viele Menschen haben Ü50 Knieprobleme oder Probleme mit andere Gelenken – hier hat wiederum das Radfahren die Nase vorne.

3. Schwimmen (ca. 650 Kalorien pro Stunde)

Schwimmen ist eine sehr gute Ganzkörperübung, die besonders durch ihre Gelenkschonende Ausführung bekannt ist. Schwimmen ist für so ziemlich jeden sehr gut geeignet. Mit rund 650 Kalorien pro Stunde, verbrennst du beim Schwimmen viele Kalorien. Wir können auch vielen Fitnessathleten empfehlen als Ausgleich schwimmen zu gehen!

2. Rudern (ca. 850 Kalorien pro Stunde)

Rudern (an der Maschine) ist ach bei adäquater Belastung schon intensiv am Muskel spürbar. Nach einer Stunde Belastung sind bereits rund 850 Kalorien verbrannt, ein sehr hoher Wert. Rudern beansprucht bei der richtigen Ausführung nicht nur den Oberkörper, wobei der Fokus natürlich auf der Rückenmuskulatur liegt. Wenn Wert auf das Verbrennen von vielen Kalorien legst und nach einer Cardioübung suchst, dann könnte das Rudern genau das Richtige für dich sein!

1. Hüpfseil (ca. 1000 Kalorien pro Stunde)

Wer hätte es gedacht, dass das Hüpfseil ist unsere Nummer 1. Natürlich gibt es noch unzählige weitere Cardio-Methoden und Aktivitäten, die man an dieser Stelle aufführen könnte. Wer schon einmal länger als 40 Minuten Hüpfseil gesprungen ist, der weiß wie anstrengend das sein kann und wird über den Wert nicht verwundert sein. Das gute alte Hüpfseil hat es in sich und kann dir beim Abnehmen helfen.

Fazit!

Wenn du viele Kalorien über Cardiotraining verbrennen möchtest, dann solltest du dir etwas aussuchen, was dir wirklich Spaß macht. Wer langfristig Erfolg haben möchte, der muss auch Spaß daran haben sich zu betätigen. Wir empfehlen dir unterschiedliche Methoden zu nutzen und diese mit Kraftsport zu kombinieren, um deine Ergebnisse noch weiter zu verbessern. Vergiss nie, dass es bei einer Körperfettreduktion zum Großteil auf deine Ernährung ankommt!


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!