Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE


Muskelaufbau: 4 super Trizepsübungen!

Du bist auf der Suche nach Trizepsübungen? Dann sollte dieser Artikel dir wohl helfen können. Viel Erfolg beim Ausführen der Übungen und Tipps! Die Trizepsmuskulatur macht 2/3 unseres Oberarms aus und ist bei vielen Bewegungen eine wichtige und tragende Kraft. Ein gutes Training deines Trizeps bringt dein Aussehen und vor allem auch deine Kraft bei vielen Übungen voran! Die von uns aufgezeigten Übungen wurden von uns bereits alle ausführlich erläutert, daher werden wir nicht mehr auf die genaue Ausführung eingehen. Wenn du dich für die Ausführung interessiert, dann schaue gerne in unserem Artikelarchiv vorbei.

1. Stirndrücken!

Stirndrücken kann eine sehr gute Übung sein um die Trizeps Muskulatur zu trainieren. Besonders effizient wir die Übung durch die langsame Ausführung. Anders als bei vielen anderen Übungen, hat man bei dieser Übung fast keine Wahl, außer langsam zu trainieren. Die Übung trägt nicht umsonst auch den Namen „Skullcrusher“ – wer nicht aufpasst und sehr reguliert trainiert, kann sich die Hantelstange recht schnell auch mal auf den Kopf hauen. Wer es schon mal geschafft hat sich eine Hantelstange ins Gesicht zu befördern, der weiß wie schmerzhaft das Ganze sein kann. Wir können dir nur empfehlen Stirndrücken mit in deinen Plan, zum Aufbau und Training deines Trizeps zu nutzen. Belastungsübungen haben deutlich gezeigt, dass die Übung besonders durch ihre gezwungen langsame Ausführung sehr gut für einen Muskelreiz ist.

2. Enges Bankdrücken!

Enges Bankdrücken hat sich ebenfalls als sehr effizient erwiesen. Besonders wichtig ist es bei dieser Übung die Kontrolle zu behalten und langsam zu agieren. Beim engen Bankdrücken kommt es schnell zum Koordinationsproblem – die Folge ist eine schlechte Belastung der Muskulatur und unnötige Belastung der Gelenke. Achte bei der Ausführung auch besonders auf deine Ellenbogenstellung!

3. Trizepsdrücken am Kabelzug!

Das Trizepsdrücken am Kabelzug wird immer wieder als die Lieblings-Trizepsübung von vielen Athleten betitelt. Doch ist die Übung auch wirklich so effizient? Untersuchungen zeigen, dass die Muskelaktivität bei der Übung sehr gut ist, daher gibt es keinen Grund die Übung nicht auszuführen. Besonders die unterschiedliche Kraftübertragung der Übung, im Gegensatz zu normalem Hanteltraining, macht die Übung zu einer guten Ergänzung im Trainingsplan. Bei dieser Übung ist es besonders wichtig das Arbeitsgewicht im Auge zu behalten, denn dieses wird viel zu häufig sehr hoch gewählt, sodass die Ausführung stark darunter leidet – dabei wird häufig nur ein Bruchteil der gesamten Übung ausgeführt.

4. Kickbacks!

Kickbacks sollten als eine gute Ergänzung zum Training genutzt werden. Diese Übung wird leider nicht so häufig ausgeführt, was allerdings bei der Ausführung von vielen Athleten auch besser so scheint. Bei dieser Übung solltest du dir besonders viel Zeit für die richtige Ausführung nehmen. Kickbacks wirken so einfach, fordern aber wirklich Disziplin bei der Umsetzung.

Tipps für ein effizientes Trizeps-Workout!

Achte auf eine gute und effiziente Ausführungstechnik. Wichtig ist in diesem Zusammenhang ebenso das Arbeitsgewicht, welches bei Übungen für die Armmuskulatur ohnehin gerne vernachlässigt wird. Ansonsten gilt es beim Wunsch Muskelaufbau eine hohe Intensität zu wählen und sich an die Regeln der Hypertrophie zu halten, welche wir schon in vielen Artikeln immer wieder erläutern. Sei dir darüber bewusst, dass dein Trizeps bei vielen Drückübungen bereits trainiert wird (beispielsweise Bankdrücken) daher solltest du nur dann einen extrem Fokus auf den Trizeps legen, wenn du auch an besonders effizienten Ergebnissen in diesem Bereich interessiert bist.

Fazit!

Die 4 genannten Übungen können wir dir für deinen Trizeps sehr empfehlen. Die Übung „Kickbacks“ eignen sich als Ergänzung und sollten nicht unbedingt nur alleine als Trizepsübung ausgeführt werden. Achte unbedingt auf die richtige Ausführung und Intensität der Übungen, dann wirst du die besten Ergebnisse erhalten und denke immer daran, ohne eine gute Ernährung keine Ergebnisse.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!