Service-Line +49 322 210 956-22 / Mo.-Fr. 07:00 - 17:00
ab EUR 40 versandkostenfrei für DE

Trizepsdrücken Kabelzug stehend / Triceps Pushdown

Erklärung

Beim der Übung Trizepsdrücken Kabelzug stehend stellt sich der Sportler vor einen hohen Kabelzug mit V-Griff und umfasst diesen im Obergriff, wobei die Arme rechtwinklig angelegt sind und das Gewicht vorm Brustbein gehalten wird. Anschließend wird der Kabelzug durch ein Strecken der Arme nach unten gezogen, wonach das Gewicht wieder nach oben geführt wird.

Richtige Ausführung

Bevor mit dem Trizepsdrücken Kabelzug stehend begonnen werden kann, stellt der Sportler zunächst einmal das gewünschte Gewicht ein und befestigt einen V-Aufsatz am Kabelzug. Daraufhin umgreift er den Aufsatz im Obergriff und begibt sich in die Ausgangsstellung. In dieser steht der Sportler wahlweise in einem leichten Ausfallschritt oder im Parallelstand vor dem Kabelzug. Dabei ist der gesamte Körper aufrecht und der Rücken gerade. Der Kopf befindet sich ebenso in Verlängerung zur Wirbelsäule und der Blick ist nach vorne gerichtet. Die Oberarme befinden sich wiederum in einer vertikalen Lage und nahe des Oberkörpers, wobei die Ellbogen in einem 90° Winkel gebeugt sind und den Kabelzug vor dem Körper halten. Die Ausgangsstellung ist damit erreicht und der Sportler kann mit dem Trizepsdrücken Kabelzug stehend beginnen. So wird der Kabelzug nun nach unten geführt, indem die Arme gestreckt werden. Dabei atmet der Sportler aus und die Oberarme verbleiben nahe des Körpers, so dass selbst die Ellbogen ihre Position nicht verändern. Diese Druckbewegung wird fortgesetzt, bis die Arme fast vollkommen durchgestreckt sind und sich der Kabelzug auf Höhe der Hüfte befindet. Die Endstellung ist damit erreicht und wird für einen kurzen Moment gehalten. Daraufhin lässt der Sportler das Gewicht wieder durch ein Beugen der Arme ab, wobei er einatmet und weiterhin auf eine Fixierung der Arme achtet. Sobald die Arme schließlich wieder in einem rechten Winkel gebeugt sind, wurde eine Wiederholung des Trizepsdrückens am Kabelzug stehend bewältigt und der Sportler kann direkt die nächste Wiederholung einleiten. Alternativ kann die Übung nun auch beendet werden, indem der Kabelzug wieder zurück zum Kabelausgang geführt wird.

Beanspruchte Muskeln

Beim Trizepsdrücken am Kabelzug stehend handelt es sich um eine Isolationsübung, mit welcher sich lediglich der Trizeps trainieren lässt.

Variationen

Beim Trizepsdrücken am Kabelzug stehend ist es möglich, diverse Aufsätze und Griffe für den Kabelzug einzusetzen. So können anstelle einer V-Bar auch gerade Stangen und Seile hergenommen werden, welche eine identische Ausführung erlauben.

Häufige Fehler

In der Trainingspraxis fällt es beim Trizepsdrücken am Kabelzug stehend vor allem Einsteigern schwer, den Oberarm fixiert am Körper zu halten. In diesem Fall können ein Partner oder die Selbstbeobachtung im Spiegel helfen um festzustellen, ob sich der Ellbogen während der Druckphase bewegt. Da eine solche Abweichung die Effektivität des Trizepsdrückens am Kabelzug stehend stark herabsetzt, sollte auf eine saubere Ausführung geachtet werden. Des Weiteren neigen einige Athleten zu einem Vorlehnen des Oberkörpers während der Druckphase, was ebenso die Arbeit des Trizeps mindert und den Trainingseffekt dementsprechend einschränkt.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter bestellen und informiert sein!