Unser heutiges Thema sind Pre Workout Trainingsbooster.

Diese Trainings Booster haben vor circa 2 bis 3 Jahren den Markt überschwemmt. Sie heissen jack3d und 1 M.R

Es gab aber auch früher Trainings Booster mit den Inhaltsstoffe: Koffein, Beta Alanin, Arginin, Kreatin.

Was zusätzlich noch beim Jack3d als erstes im Produkt enthalten war ist: DMAA (1,3-Dimethylamylamine)

Was sind die positiven Eigenschaften dieser einzelnen Inhaltsstoffe:

Koffein:
Direkter Einfluss auf das zentrale Nervensystem. Verbessert das kognitive System. Man ist einfach konzentrierter und aktiver bei der Sache.

Beta Alanin:
Ist ein Puffer für Laktat, dadurch wird die Übersäuerung des Muskels bisschen hinausgezögert. Weshalb man 1-2 Wiederholungen mehr leisten kann.

Arginin:
L-Arginin ist eine Aminosäure. Welches die Durchblutung der Kapillare fördert

Kreatin:
Kreatin liefert Energie. Besonders am Anfang der Übung und dadurch kann man explosiv und schwerer trainieren.

DMAA (1,3-Dimethylamylamine):
Wurde 1944 zum ersten Mal produziert. Es diente dem Zweck die Nase zu entstopfen. Nebenwirkungen wie Konzentration besserer Fokus und Euphorie kamen später dazu. Deswegen hat sich Jack3d diese Nebenwirkungen zunutze gemacht und es in den Pre Workout Booster gemischt.
Leider haben viele Leute auch wegen Jack3d negative Nebenwirkungen wie: Schlafstörungen und Nervosität.

Video

Die FDA ist ein bisschen lasch was die Kontrolle von neuen Produkten angeht.

Und erst wenn was passiert ist es so dass die FDA einschreitet. Es gab verschiedene Fälle bis zu Todesfällen. Ob es nun nur wegen dem DMAA passiert ist, ist zu bezweifeln. Aber es ist möglich.

Deswegen hat die FDA die Handbremse gezogen und das Produkt aus dem Markt genommen.