Bodybuilder Aziz Sergeyevich Shavershian, der von seinen Eltern als “Fitness Lifestyle Freak” beschrieben wird und von Diät und Fitness vereinnahmt war, ist einem undiagnostiziertem, angeborenen Herzfehler erlegen.

Im Alter von 22 Jahren hatte Shavershian – oder Zyzz, wie Fans ihn nannten – mehr als 60.000 Facebook Anhänger (aktuell >330’000), ein Buch veröffentlicht, ein Protein-Supplement entwickelt und eine Bekleidungslinie eingeführt, und all das während er einen Berufsabschluss in Wirtschaft und Handel verfolgte.

“Er war eine wunderbare Persönlichkeit, er war ein grossartiger Sohn “, merkte seine Mutter Maiane Iboian an.

“Eine Menge Leute sind hier hergekommen, andere haben uns von überall in der Welt angerufen, weil er so viele Leute berührt hat.
Ich habe meine Stütze verloren, niemand sollte ein Kind verlieren.”

Todesursache

Offizieller Todesbericht
Die Familie erhielt eine Kopie des offiziellen Autopsie-Berichtes des Auslands- und Handelsministeriums, der eine zuvor undiagnostizierte Herzschwäche als Ursache für den Herzstillstand bestätigt. Shavershian starb am am 5. August während eines Ferienaufenthaltes in Thailand.
“Er hatte eine undiagnostizierte Herzschwäche, wovon wir keine Ahnung hatten.” sagte Frau Iboian. Sie nimmt den Tod ihres Sohnes noch viel tragischer, zumal sie im Bereich der Kardiologie arbeitet.

“Er hat einige Symptome gezeigt. Er war ausser Atem, hatte manchmal hohen Blutdruck, aber das alles fing erst über die letzten paar Monate an.” Seinen Eltern zufolge war Shavershian fleissig und zielstrebig. Der ehemalige Klassenbeste am Marist College in Eastwood stand gerade vor dem Abschluss seiner Wirtschafts- und Handelsausbildung an der Universität von Western Sydney.

Er nahm seinen Laptop mit ins Gym, wo er in seiner freien Zeit drei bis vier Stunden trainierte, Personal Trainer war und an seinen Studienprojekten arbeitete.
“Er hat so viele Menschen bewegt”, sagte sein Vater Sergei Shavershian. “Er war einfach ein guter Mensch. Er hat so viele Leute inspiriert und hat so gerne Leuten mit ihrer Gesundheit geholfen.”

Social Networking Sites und Fan Websites wurden mit Tributen überflutet und Tausende hatten sich versammelt, den Mann zu ehren, der sie inspiriert hatte ’ästhetisch’ zu werden.
John Tellier Reigel, der Autor einer Fan Website sagte, dass Shavershian zwei Charakterzüge hatte: Einer war eine legendäre, Ego-gelenkte Persönlichkeit, die ihn zum Mittelpunkt jeder Tanzparty machte und andererseits war er sehr klug mit viel Geschäftssinn.